Marcus Schenkenberg gesteht Affäre mit Anastasiya Avilova!

Das schwedische Supermodel bereut nichts, erzählt er exklusiv gegenüber OK!

"Catch the Millionaire"-Siegerin Anastasiya Avilova, 25, erregte kürzlich viel Aufmerksamkeit, als sie öffentlich erzählte, sie habe einen heißen One Night Stand mit dem schwedischen Supermodel Marcus Schenkenberg, 45, gehabt. OK! hakte bei dem Frauenschwarm nach ...

Wir trafen den schönen 45-Jährigen in Frankfurt und fragten ihn, was es mit der Story auf sich hat und wie er es findet, dass Frauen der Öffentlichkeit von seinem Liebesleben erzählen:

"Ich mag das nicht, wenn Leute an die Presse gehen und ihnen Infos zustecken, egal über was - es ist meine Privatsache", so Schenkenberg, der in seiner über 20-jährigen Karriere noch keinen einzigen Skandal hatte.  

Er ist enttäuscht, dass Avilova ihn nicht kontaktierte, bevor sie an die Presse ging:

"Wenn schon, hätte sie vorher mit mir sprechen sollen. Es war keine schöne Sache das zu tun, aber es passiert. Heutzutage wollen viele Mädchen Anerkennung und Ruhm und ich finde, es gibt richtige und falsche Wege zur Berühmtheit."

Ich bin ein erwachsener Mann

Bereut er, was passiert ist?

"Ich bereue nichts. Ich habe nichts schlechtes gemacht. Ich bin ein erwachsener Mann, treffe mich momentan mit niemanden und kann machen was ich möchte", so die klaren Worte des sympathischen 1,95Meter-Manns.

Auch auf Facebook beteuert er noch einmal seine Meinung:

"Hört auf, dumme Menschen berühmt zu machen", heißt es in einem Posting.

Ein ausführliches Video-Interview FINDET IHR HIER!

Mehr über Marcus Schenkenberg und ein heißes Fotoshooting findet ihr in der neuen OK! - ab Mittwoch, 26. Februar im Handel erhältlich.