"Bridgerton"-Star Regé-Jean Page: Ausstiegs-Schock

Steigt er aus der Netflix-Erfolgsserie aus?

Ein Schock für alle "Bridgerton"-Fans: Hauptdarsteller Regé-Jean Page, 31, könnte in der zweiten Staffel nicht mehr dabei sein.

What?! "Bridgerton"-Aus für Simon Basset?!

Heiß, heißer, "Bridgerton"! Seitdem die Netflix-Serie über die Londoner High Society im 19. Jahrhundert erschienen ist, sorgt Regé-Jean Page als Simon Basset auf der ganzen Welt für hochrote Wangen. Der Grund: In den meisten Episoden ist der Frauenschwarm häufig hüllen- und zügellos zu sehen, die heißen Sex-Szenen sind mittlerweile zu einem Markenzeichen der Serie geworden - ein Albtraum für seine sehr konservative, religiöse Familie!

Die vielen Sex-Szenen brachten Regé-Jean zu Hause ziemlich in Bedrängnis. Dabei hatte er seine Liebsten schon vor der Ausstrahlung vorgewarnt - jedoch eine Cousine vergessen.

Sie schickte mir anschließend eine Nachricht und sagte, sie habe viele taktische Tassen Tee machen müssen. 'Ich bin zurückgekommen und du warst immer noch in Fahrt! Also bin ich wieder rausgegangen!‘,

gestand er in "The Tonight Show mit Jimmy Fallon".

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

 

Regé-Jean Page: "Bestürzt und fassungslos"

Dass seine schlüpfrigen Aufnahmen nun auch noch auf Porno-Portalen zu sehen sind, bringt das Fass für den 31-jährigen Hauptdarsteller zum Überlaufen:

Er ist sehr bestürzt und fassungslos darüber,

erklärt ein Insider gegenüber "The Sun".

Gut möglich, dass Regé-Jean Page jetzt die Reißleine zieht und "Bridgerton" den Rücken kehrt. Schließlich soll es auch in den weiteren Staffeln nicht weniger pikant zugehen ...

Text aus dem OK!-Printmagazin von: Nathali Söhl

Weitere spannende Geschichten von den Royals über Gigi Hadid bis Ben Affleck liest du in der neuen “OK!”
- jeden Mittwoch neu!

Bist du auch so ein großer Fan von "Bridgerton"?

%
0
%
0