Daniela Büchners Ex-Managerin: "Eine große Lüge, die sie da verbreitet!"

Deshalb hat sich Melanie Thiele von ihr getrennt

Noch während des Dschungelcamps betreute sie Daniela Büchner, 41, und stärkte ihr den Rücken. Nun will Managerin Melanie Thiele, 39, nichts mehr von ihr wissen. 

Management trennt sich von Daniela Büchner 

Während Daniela Büchner im Dschungelcamp durch eine harte Zeit ging, kümmerte sich ihre Managerin Melanie Thiele um den "Instagram"-Account der fünffachen Mutter. Für die 39-Jährige eine echte Herausforderung, schließlich machte sich Danni durch ihre Art nicht gerade beliebt bei den Zuschauern. Die Folgen: Üble Anfeindungen im Netz, sogar Morddrohungen gegen die am Ende Drittplatzierte waren dabei.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Hallo ihr Lieben, wie der eine oder andere schon aus der Presse oder direkt von mir mitbekommen hat war ich eigentlich vorgesehen meine Klientin @dannibuechner nach Australien zu begleiten. Mir wurde erst 24 Stunden vor Abreise endgültig mitgeteilt, dass mein Visum NOCH nicht vorliegt. Wir rechneten noch bis zur letzten Sekunde mit der Ausstellung, die sich höchstwahrscheinlich durch die Feiertage und den Jahreswechsel verzögerte. Nach dem letzten Step bzgl. des Antrages gab es von den australischen Behörden bis zur Abreise keine Rückmeldung mehr. Da immer etwas passieren kann, wird bei solch großen TV-Produktionen auch eine Ersatzbegleitperson angegeben, um den Produktionsablauf nicht zu gefährden, so dass Danni natürlich nicht alleine nach Australien reisen musste. Diese nicht vorhersehbare Situation hat uns nach wochenlanger Planung natürlich sehr schockiert. Natürlich sind Danni und ich traurig, dass ich nicht vor Ort für sie da sein kann, aber die Priorität ist es nun, dass sie sich davon nicht aus der Ruhe bringen lässt und sich voll auf die Herausforderungen bei „ICH BIN EIN STAR – HOLT MICH HIER RAUS!“ konzentriert 🕷🐛🐜 Ich werde sie nun von hier aus unterstützen und sie medial vertreten, wie auch in ihrer Abwesenheit ihren Instagram-Account verwalten. Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen mich am Sonntag am Frankfurter Flughafen persönlich von Danni zu verabschieden. Wir würden uns sehr über euren Support freuen 👸🏼 Auf ein faires Spiel und ganz viel Spaß – @ichbineinstar.rtl ab 10.01.2020 um 21.15 Uhr auf RTL 🦟🦎🦂 _ #teamdanni #teambuechner #dannibuechner #ichbineinstarholtmichhierraus #ibes #ibes2020 #dschungelcamp #australien #rtl #alleshateinensinn #nochzweitage

Ein Beitrag geteilt von MELANIE THIELE (@melanie.thiele) am

 

Doch nur kurz nach der Rückkehr aus Australien hat sich das Management überraschend von der diesjährigen Dschungelcamp-Kandidatin getrennt.

Die Basis guter Zusammenarbeit besteht aus Vertrauen, Verlässlichkeit, Authentizität, Professionalität und vor allem Wertschätzung. Nur so können erfolgreiche und langfristige Kooperationen funktionieren. Darauf lege ich bei allen Kooperationen mit meinen Klienten und langjährigen Geschäftspartnern großen Wert. Diese Basis ist nicht mehr gegeben, daher habe ich die Zusammenarbeit mit Danni Büchner beendet,

erklärt Managerin Melanie Thiele gegenüber "Bunte".

 

 

"Sie ist überhaupt nicht meine Managerin"

Nun äußerte sich die Witwe von Kult-Auswanderer Jens Büchner zur Trennung und behauptet, dass Melanie nie ihre Managerin war. 

Ich kenne Melanie Thiele seit Oktober letzten Jahres. Seitdem haben wir auf Vertrauensbasis in ein paar wenigen, aber erfolgreich verlaufenen Instagram-Werbeprojekten zusammengearbeitet. Es bestand jedoch zu keinem Zeitpunkt ein Managementvertrag oder sonstiger Vertrag. Nachdem Melanie nicht als meine Begleitperson mit nach Australien konnte, übernahm sie kurzfristig die Pflege meines Instagram-Profils,

so die Wahl-Mallorquinerin gegenüber "Bild". Nach dem Dschungelcamp habe sie bemerkt, dass ihre und Melanies Vorstellungen nicht gleich waren: "Was nicht schlimm ist, sie hat sich sehr engagiert, ohne Zweifel, wofür ich auch dankbar bin, aber für weiteres fehlt die Basis".

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ohne Filter geht nicht mehr, oder? 🤔😂 #ibes2020 #ibes #dschungelcamp #dannibüchner

Ein Beitrag geteilt von Dschungelcamp-Ich bin ein Star (@ichbineinstar.rtl) am

 

Melanie Thiele: "Eine große Lüge, die sie da verbreitet"

Die Schwarzhaarige kann nicht fassen, dass Danni sie als Managerin leugnet: 

Ich habe in den letzten Wochen keinen anderen Job gemacht als den einer Managerin und ich finde, das ist eine große Lüge, die sie da verbreitet,

erklärt Melanie im Interview mit "Promiflash". Auch ein mündlicher Vertrag sei ein Vertrag. "Was habe ich denn während des Dschungels gemacht? Bin ich ihre Sekretärin? Ich denke nicht!". Selbst beim Sender RTL und auch bei verschiedenen Magazinen und Redaktionen habe der "Goodbye Deutschland"-Star sie als Managerin angegeben. 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Daniela Büchner nach Dschungelcamp: Drastische Konsequenzen

Daniela Büchner: DAS macht sie mit ihrer Dschungelcamp-Gage