Demi Lovato: Bittere Enttäuschung!

"Ich bin mehr als mein Gewicht"

Demi Lovato, 26, hatte es in den vergangenen Monaten ziemlich schwer. Der ganze Stress wirkte sich letzten Endes auf das Gewicht der Sängerin aus. In ihrer Instagram-Story forderte sie nun zu mehr Toleranz und Selbstbewusstsein auf.

So krass reagiert Demi Lovato auf Jo-Jo-Effekt-Schlagzeilen

Das vergangene Jahr war für Demi Lovato ziemlich aufwühlend: Obwohl die Sängerin lange Zeit erfolgreich gegen ihre Drogen- und Alkoholsucht gekämpft hatte, wurde sie im Juli wegen einer Überdosis in eine Klinik eingeliefert. Auch die gescheiterte Beziehung mit Modeschöpfer Henry Levy setzte ihr ziemlich zu. Und das wirkte sich auch auf das Gewicht der Beauty aus. Dass sie jedoch nicht auf ihre Figur reduziert werden will, machte sie jetzt mit einem ehrlichen Statement deutlich.

Ich bin mehr als mein Gewicht. Anders als in der Vergangenheit bin ich nicht aufgelöst, ich bin nicht verärgert, dass jemand eine Schlagzeile über meine 'fülligere Figur' geschrieben hat. Ich bin bitter enttäuscht, dass die Leute denken, dass es okay ist, Schlagzeilen über die Körperformen anderer Menschen zu schreiben. Vor allem über eine Frau, die sich so offen darüber geäußert hat, sich von einer Essstörung zu erholen,

schimpft die Schauspielerin via Instagram-Story. 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Demi Lovato (@ddlovato) am

Essstörung als Teenager 

Sie hoffe besonders, dass sich dadurch nicht noch weitere Menschen beeinflusst fühlen, Gewicht abzunehmen:

Ich bin nicht für mich selbst aufgebracht, sondern für jeden, der leicht von der Diät-Kultur beeinflusst wird. Zu viele Menschen begründen heute ihr ideales Körpergewicht mit dem, was andere uns sagen, wie wir aussehen oder wie viel wir wiegen sollten. Artikel wie diese tragen nur zu dieser toxischen Denkweise bei.

 

 

Schon als Teenager hatte die heute 26-Jährige mit ihren Kurven zu kämpfen. Mit 18 Jahren wies sich Demi selbst in eine Klinik ein. Damals dachten viele, es läge an einem Burn-out. Doch in einem Interview erzählte sie dann, dass sie an Bulimie litt.  Und auch noch heute kämpft sie mit alten Verhaltensmustern, wie sie gegenüber "Teen Vogue" anlässlich ihres Dokumentarfilms "Simply complicated" sagt: "Es war wirklich schwer, darüber vor der Kamera zu reden. Aber ich wusste, dass wenn ich ehrlich bin, es jemanden helfen wird. Manchmal bin ich nicht perfekt in meiner Genesung und mit meinen Essstörungen, aber ich kämpfe weiter. Und ich möchte, dass die Menschen das sehen“.

Heute weiß Demi Lovato aber, dass sie auf ihren Körper stolz sein kann und dass sie und ihre Persönlichkeit mehr ausmachen, als die Pfunde auf ihren Rippen. 

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Demi Lovato & Selena Gomez: Riesen-Streit!

Demi Lovato: 22 Kilo schwerer - futtert sie aus Verzweiflung?

Themen