"Die Lochis": Drogen-Beichte

Roman Lochmann: "Ich habe die Kontrolle über mich verloren"

Nach dem Musik-Aus der "Lochis" wird dieses Geständnis die Fans erneut schockieren: Roman und Heiko Lochmann, 20, sprechen über ihre Drogen-Vergangenheit. Die gefeierten YouTube-Stars trennen sich von ihrem Unschulds-Image.

"Die Lochis": Nach Musik-Aus offenbaren sie dunkles Geheimnis

Eigentlich hatten "Die Lochis" vor, sich als ehemaliges Musiker-Duo zurückzuziehen. Im Mai haben die Brüder ihr "Lochi"-Aus und eine letzte gemeinsame Tour angekündigt. Ein Schock für alle Fans der YouTube-Stars. Schließlich sind Roman und Heiko Lochmann - so die bürgerlichen Namen der Zwei - schon seit 2011 auf der Plattform dabei. Mit ihren Musikvideos und lustigen Videoclips sind ihre Fans aufgewachsen. "Ich weiß nicht, ob mein Lachen jemals wieder so echt wird wie es immer in euren Videos war," so ein verzweifelter Fan der "Lochis".

Im Interview mit "Bild" verraten die Brüder nun, dass sie lange nicht mehr die unschuldigen Schulkinder sind, die sich damals ein Profil im Internet angelegt haben. Drogen seien lange Zeit ein Teil ihres Lebens gewesen - und die Folgen sollen die Sänger selbst schockiert haben. So gesteht Roman im Gespräch nicht nur, dass er mit 15 Jahren anfing, Marihuana zu konsumieren, sondern, dass es sich zu einer Sucht entwickelt habe:

Blöderweise bin ich auf einem Joint hängen geblieben. (...) Das hielt mehr als zwei Wochen an. Ich stand komplett neben mir.

An einen Vorfall erinnert er sich noch genau, das ihm veranschaulicht habe, wie weggetreten er gewesen sei: Roman habe eines Tages versucht, mit einem Löffel in einer leeren Tasse zu rühren. Ein Bild, das einen zunächst vielleicht zum Schmunzeln bringt, doch die Ernsthaftigkeit der Situation sei nicht zu unterschätzen.

"Eine Schachtel Zigaretten pro Tag"

Auch sein Bruder Heiko habe seine Erfahrungen mit Drogen gemacht - und fing an, zu Rauchen. Irgendwann soll er die Kontrolle über seinen Konsum verloren haben und habe sich seiner Sucht hingeben müssen. "Da ging schon mal eine Schachtel (Zigaretten, Anm.d.Red.) am Tag drauf – obwohl wir immer nur heimlich geraucht haben." 

Ein ungewohnter Einblick in das sonst so saubere Leben der beiden, die nie als Bad Boys bekannt gewesen sind. In ihrer Biografie "Willkommen Realität" erwarten die Fans weitere Geheimnisse ihrer Lieblingssänger. Auf 192 Seiten kommen auch Themen wie das Erste Mal, der Kampf gegen Akne und der steinige Weg ins Showbuisness zur Sprache.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Die Lochis (@dielochis) am

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Die Lochis: Tränen-Drama wegen Trennung - OK! Magazin

„Grill den Profi“: Die Lochis sorgen für Aufregung!