Dschungelshow-Zoe Saip: Nun sprechen ihre Eltern Klartext

“Als ihre Mama habe ich sie bei allem unterstützt und würde es immer wieder tun“

Zoe Salome Saip, 21, ist Kandidatin bei "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" 2021. In der Sendung sprach die Ex-GNTM-Kandidatin über ihr zerrüttetes Familienverhältnis. Nun melden sich ihre Eltern zu Wort. 

Dschungelshow-Zoe Saip möchte ihren Vater stolz machen 

Nach nur drei Tagen in der diesjährigen Dschungelshow sorgte Zoe Salome Saip mit ihrem Verhalten für Aufruhr: Sie kreischte, heulte rum und informierte über ihre traurigen Familienverhältnisse. Schon nach ihrer ersten gescheiterten Dschungelprüfung brach die 21-Jährige in Tränen aus. Schließlich wollte sie es ihrem Vater beweisen, der keine einzige Sendung mehr mit ihr gucken wolle. 

Oh Gott, wie kann man so schwach sein. Es tut mir leid, Papa!,

so das Model unter Tränen. Auch bei der zweiten Prüfung holte die ehemalige GNTM-Kandidatin keinen einzigen Stern: "Ich habe Angst, meinen Papa damit zu enttäuschen." Doch ob Zoes harte Selbstkritik überhaupt berechtigt ist? 

 

Zerrüttete Familienverhältnisse: Vater von Zoe Saip redet nun Klartext

Mit RTL sprach der Vater von Zoe, Mike Fasching, nun über seine Tochter und äußerte sich zu den emotionalen Ausbrüchen der 21-Jährigen. 

Eigentlich finde ich, passt sie nicht in so eine Sendung rein,

so das knallharte Urteil von Fasching. Zu dieser Auffassung kommt Zoes Vater aufgrund der schwierigen Familienverhältnisse. Denn an der Trennung von ihrer Mutter und ihrer Schwester habe die hübsche Blondine immer noch zu knabbern – seit sechs Monaten herrscht Funkstille zwischen den Dreien. "Zuhause ist sie immer ganz anders logischerweise", weiß ihr Vater. Für Zoe sei es schwer, richtige Entscheidungen zu treffen, wenn sie von laufenden Kameras umgeben sei. Scham empfinde er für seine Tochter jedoch nicht.

Das ist ihr Leben, für das hat sie sich entschieden,

meint Fasching. Wie Zoe ihr Leben meistere, darüber sei er sogar stolz

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

 

 

"Als ihre Mama habe ich sie bei allem unterstützt und würde es immer wieder tun"

Sogar Zoes Mutter, Doris Saip, äußerte sich nun gegenüber "Bild" und offenbarte, warum sie kein Kontakt mehr zu ihrer Tochter habe. 

Weil Zoe stark genug ist, auf eigenen Beinen zu stehen und ihre eigenen Erfahrungen machen möchte. Trotzdem weiß sie, dass zwischen Mutter und Tochter ein magisches Band besteht, das ewig hält.

Als ihre Mama habe sie sie bei allem unterstützt und werde auch weiterhin tun. Ihr Auftritt in der Dschungelshow macht Doris Saip besonders stolz: 

In dieser Show sieht man Zoe als sehr authentische junge Erwachsene. In den letzten drei Tagen hat sie viele gute Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft, Durchhaltevermögen und Kampfgeist gezeigt. Als Mutter freut es mich besonders, dass sie ihre menschlichen Werte in vielen Momenten zeigen konnte. Ganz wichtig ist es mir, dass sie sich nicht unter Druck gesetzt fühlt.

Und auch eine Versöhnung ist in Sicht: "Jederzeit und überall, Blut ist dicker als Wasser, die Liebe einer Mutter ist unendlich", so Zoes Mutter.