Evelyn Burdecki: "Let’s Dance"-Premiere

Wegen des Kameramannes durfte die Blondine ihren Tanz wiederholen

Auch wenn es für Evelyn Burdecki, 30, in der zehnten "Let's Dance"-Show nicht für ein Weiterkommen gereicht hat, sorgte die amtierende Dschungelkönigin für eine regelrechte Premiere auf dem Tanzparkett. Sie durfte ihren Tanz ein zweites Mal der Jury präsentieren. 

Evelyn Burdecki sorgte für "Let's Dance"-Premiere

Das hat es wirklich noch nie gegeben: In der zehnten Show durften Evelyn Burdecki und ihr Tanzpartner Evgeny Vinokurov, 28, ihren Langsamen Walzer zum romantischen Song "Without You" von Mariah Carey, 49, wiederholen. Grund dafür war ein Kameramann, der im Weg gestanden sei und die quirlige Blondine wohl während ihrer Performance so sehr verwirrte, dass sie ziemlich verloren wirkte. 

 

 

Das Publikum war von Evelyns gefühlvoller Tanzeinlage regelrecht begeistert - Juror Joachim Llambi, 54, sah das allerdings anders. Doch bevor das Jurymitglied mit bekanntlich der härtesten Kritik sein Urteil abgeben konnte, rechtfertigte sich Tanzprofi Evgeny für seinen prominenten Schützling Evelyn und erklärte die ungeplante Situation

Ich muss Evelyn in Schutz nehmen wegen des Kameramanns. Es war leider nicht so abgesprochen, dass er da stehen wird. Und ich hab schon gesehen, sie hatte sich ein bisschen verloren in dem Moment.   

Das dürfte auch Juror Joachim Llambi nicht verborgen geblieben sein, der die Blondine daraufhin überraschenderweise nach einer Wiederholung fragte:

Willst du nochmal tanzen? Das können wir nochmal machen,

beschloss der sonst so strenge Juror und Turniertänzer. Wie bitte? Das war ja eine regelrechte Premiere bei "Let's Dance", um die sich auch Evelyn kein zweites Mal bitten ließ und ihre Performance erneut mit Evgeny aufs Parkett legte.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Evelyn Burdecki (@evelyn_burdecki) am

 

Die Jury um Joachim Llambi war nur mäßig begeistert

Doch auch der zweite Durchgang konnte die Jury nicht sonderlich mehr begeistern. Jurorin Motsi Mabuse, 38, kritisierte den vom Publikum als gut empfundenen Langsamen Walzer:

Du weißt nicht genau, wo dein Einsatz ist. Und da ist immer so ein Tick, wo du auf Evgeny wartest. 

Juror Joachim Llambi scherzte nach der Wiederholung sogar, welcher Auftritt denn nun gewertet werden solle, da beide nicht wirklich großartig gewesen seien. Beim Trio-Dance wollte Evelyn dann aber nochmal ihr tänzerisches Können unter Beweis stellen und die Jury von sich überzeugen. In schwarzem Leder gekleidet, einem sexy roten Kussmund und gleich zwei Profitänzern an ihrer Seite legte die Dschungel-Queen einen Paso Doble aufs Parkett. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Evelyn Burdecki (@evelyn_burdecki) am

 

Doch es sollte einfach nicht Evelyns Abend gewesen sein - die Blondine musste zusammen mit Konkurrentin Nazan Eckes, 43, um das Weiterkommen bangen und flog am Ende aufgrund zu wenig Zuschaueranrufen aus der Show. 

Alle Infos zu "Let´s Dance" im Special bei RTL.de: https://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

"Let's Dance"-Evelyn Burdecki: Angst vor Joachim Llambi

Evelyn Burdecki: Bachelorette 2019?