George Clooney: Die Wahrheit über seine Zwillinge

"Das war wirklich dumm von uns"

Von Trennung keine Spur! Nun sprach George Clooney, 59, offen über sein Familienleben und verriet einige witzige Details über seine dreijährigen Zwillinge.

George Clooney über Zwillinge: "Ihr könnt euch vorstellen, was für entsetzte Blicke wir bekommen"

George Clooney ist nicht nur wegen seines guten Aussehens, sondern auch wegen seiner sympathischen und humorvollen Art bekannt. Kein Wunder, dass sich seine kleinen Zwillinge Alexander und Ella eine Scheibe von ihrem Papa abschneiden. Denn die Dreijährigen spielen den Leuten schon Streiche wie ihr Papa.

Ich habe mit ihnen daran gearbeitet, Nutella in die Windeln zu tun und dann zu essen,

erzählt George über Alexander und Ella gegenüber "People".

Wann immer ein Fremder in der Nähe ist, kommen sie an und halten sie in den Händen und sagen: ‘Papa, eine volle Windel!’ Und ich sage dann: ‘Okay, ich kümmere mich darum’ - und dann essen sie das Nutella aus der Windel. Ihr könnt euch vorstellen, was für entsetzte Blicke wir bekommen.

Mehr zu George Clooney:

 

 

George Clooney lässt seine Kinder zweisprachig aufwachsen

Der Schauspieler scheint derzeit richtig in Plauderlaune zu sein. In der US-amerikanischen Late-Night-Show "Jimmy Kimmel Live!" sprach er nämlich frisch und frei über die Quarantäne-Zeit mit seiner Familie in Los Angeles und warum er es inzwischen ziemlich bereut, dass seine Zwillinge zweisprachig aufwachsen.

 

 

Wir haben etwas Dummes getan. Sie sprechen fließend Italienisch. Ich meine fließend! Mit drei Jahren! Ich spreche kein Italienisch, meine Frau auch nicht. Es ist eine furchtbare Sache. Wir haben sie mit einer Geheimsprache ausgestattet,

scherzte der 59-Jährige. Jimmy Kimmel hingegen beneidete George darum und scherzte, sein dreijähriger Sohn spreche kaum Englisch. Als er hörte, dass die Clooney-Zwillinge sogar ohne zu murren Spinat und Brokkoli essen, schlug er einen Kindertausch vor.