Gwen Stefani: Gefangen im Sex-Haus!

Gavin Rossdale scheint mit dieser Taktik Gwen nach und nach fertig zu machen...

Manche Häuser erzählen ganze Geschichten. Das kennt auch die Sängerin Gwen Stefani, 48, denn in ihrem lebte sie mit ihrer Familie lange glücklich, dann ging ihr Mann in diesen vier Wänden mit dem Kindermädchen fremd - und nun wird dieses Sex-Haus langsam ein reines Horror-Haus ...

Das Haus von Gwen Stefani hat sieben Schlafzimmer, zehn Bäder, einen Pool, einen Tennisplatz, ein Theater und ein Gästehaus. Viel Platz und Abwechslung war das für ihren Ex-Mann Gavin Rossdale, 51, als er sich in der Ehe mit der Sängerin doch lieber still und heimlich das Kindermädchen zur Brust nahm, im wahrsten Sinne des Wortes…

Gavin Rossdale verlangt den doppelten Preis für die Villa!

Nun sitzt Gwen ohne ihren Mann in diesen vier Wänden, die seitdem einfach keine gute Aura mehr haben. Seit 2016 steht die Villa bereits zum Verkauf, doch Gavin Rossdale hat solch horrende Preisvorstellungen, dass die Realisierung eines Verkaufs immer weiter in den Hintergrund rückt. Der Ex-Ehemann der No-Doubt-Sängerin möchte geschlagene 35 Millionen US-Dollar für die Promi-Hütte haben, und bisher ist niemand gewillt, diesen Preis zu bezahlen. Der wahre Wert soll gerade mal bei der Hälfte der von Gavin verlangten Summe liegen!

“Gwen ist gefangen!”, sagt ein Insider gegenüber dem „National Enquirer“.

Das muss man Gavin lassen. Er hat das so gedreht, dass Gwen in demselben Haus schlafen muss, in der er sie betrogen hat.

Nach 13 Jahren Ehe hatte sich das Paar, das drei gemeinsame Söhne hat, 2016 scheiden lassen. Die beiden einigten sich darauf, das Anwesen zu verkaufen und die Einnahmen zu teilen.

 

Gwen Stefani muss sich an die Scheidungsvereinbarung halten

Gwen hatte vor der Scheidung ein Vermögen von 75 Mio. Dollar, aber sie musste die Hälfte davon Gavin geben. Das meiste von dem, was noch übrig ist, steckt in dem Anwesen,

so eine Quelle. Ein realistischer Preis wären 19 Mio. Dollar. “Gwen will den gewünschten Preis auf 25 Mio. Dollar runtersetzen, aber Gavin weigert ich. Er will nicht mal zwei Millionen weniger verlangen - und Gwen kann den Preis nicht ohne sein Einverständnis senken.” So sieht es die Scheidungsvereinbarung vor.

Gwen ist extrem frustriert, weil sie ein neues Zuhause kaufen will, aber sie kann sich das erst leisten, wenn dieses Haus verkauft ist. Offiziell gehen Stefani und Rossdale freundschaftlich miteinander um, aber hinter den Kulissen verursacht das Drama um die Villa Anspannungen. Jetzt will sich schon Gwens neuer Freund, Country-Star Blake Shelton, einschalten und Gavin vor Gericht zwingen, das Haus zum Marktpreis anzubieten.

Doch warum weigert sich Gavin so sehr, das Haus zu einem realistischen Preis auf dem Markt anzubieten? Frisst ihm Sophia Thomalla finanziell etwa die Haare vom Kopf?

Leider wissen wir nicht, was Gavin gerade reitet, doch einfach ist diese häusliche Situation für Gwen Stefani sicherlich nicht.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!