Hana Nitsche: "Ich wollte früher gar keine Kinder"

Offenes Geständnis über ihre Schwangerschaft

Die ehemalige GNTM-Kandidatin Hana Nitsche, 33, hat jetzt zwei Jobs: Model und Mama. In einem exklusiven Interview mit "IN" spricht sie über Schwangerschafts-Kilos, die "Mutter-Mafia" auf Instagram und die weitere Familienplanung.

Kilo-Chaos bei dem Ex-GNTM-Model

Dass Schwangere oft unter einer starken Gewichtszunahme leiden, ist keine Seltenheit. Auch die Ex-GNTM-Kandidatin gestand, dass sie während ihrer Schwangerschaft ganze 25 Kilo zugenommen hat. Doch anstatt sich darüber zu viele Gedanken zu machen, war das Model super entspannt:

Die Schwangerschaft war eine sehr schöne Auszeit für mich, auch seelisch. Ich musste mir nicht so viel Druck machen wegen meines Körpers, und das hat mir echt gutgetan. Man macht ja einiges mit, auch körperlich, und dann sollte man sich auch Zeit lassen, wieder in shape zu kommen.

Auch ihr Freund Chris Welch hat dabei geholfen, ihr den Druck zu nehmen: "Er selbst ist jetzt nicht die größte Sportskanone, deshalb hat er auch mein Aussehen nicht kritisiert." Ganz im Gegenteil hat ihr Liebster der Mama sogar Komplimente und Mut gemacht.

Wenn ich mir Stress gemacht habe, ob ich noch gut genug aussehe, hat er gesagt: 'Hey, du siehst echt top aus! Du hast gerade ein Baby bekommen, mach dir mal keine Sorgen!',

verriet das Model.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hana Nitsche (@hananitsche) am

Plötzlich schwanger: Schock für Hana Nitsche

Gegenüber der "IN" gestand Nitsche, dass sie und ihr Freund "keineswegs konkrete Zukunftspläne" gehabt hätten und die Schwangerschaft ein großer Schock für beide gewesen sei. Zu der Zeit, als Hana und Chris erfuhren, dass die Brünette schwanger ist, waren sie nämlich noch kein festes Paar.

Wir haben uns dann zusammengesetzt und überlegt, wie es mit uns weitergehen soll. Da haben wir wirklich über verschiedene Szenarien gesprochen. Wir waren ja kein festes Paar – und dann plötzlich Eltern werden? Das war für uns eine große Herausforderung. Gemeinsam haben wir dann entschieden, uns dieser zu stellen. Wir haben gesagt: Wir verstehen uns super und wollen eigentlich nicht ohne einander sein. Deshalb haben wir dann Nägel mit Köpfen gemacht und den Schritt gewagt. Bis heute habe ich das nicht bereut – und Chris auch nicht, soweit ich weiß.

Jetzt ist sie überglücklich mit ihrer kleinen Prinzessin und kann sich sogar vorstellen in Zukunft nochmal schwanger zu werden – und das, obwohl Nitsche früher gar keine Kinder bekommen wollte! "Ich wollte früher gar keine Kinder. Und jetzt habe ich wirklich so viel Freude an meiner kleinen Familie, sie ist einfach wundervoll. Ich kann mir auch vorstellen, irgendwann noch mehr Kinder zu haben, aber nicht sofort", gestand Hana. 

Laut des Models war auch ihre Familie total überrascht, dass sie plötzlich schwanger geworden ist. Denn auch sie dachten, dass die Brünette keine Kinder haben möchte. Besonders Hanas Mama sei total stolz darauf, wie sie in der Mutter-Rolle aufblüht.

Riesen-Angst vor der Umstellung auf das Mama-Sein

Vor allem wegen ihres Jobs hatte Hana "Mega-Angst" davor, ihrer Mutterrolle nicht gerecht zu werden. Denn als Model wird man"ein bisschen ich-bezogen" und "Einzelkämpfer", erklärte sie. Ihre Welt wurde wohl nach der Geburt ihrer Tochter Aliya vollkommen auf den Kopf gestellt, denn plötzlich richtete sich alles nach der Kleinen:

Man denkt einfach über ganz andere Dinge nach als vorher. Es ist eine andere Welt, aber trotzdem auch schön.

Hana sehe nun, wie viel sie für ihre Karriere als Model geopfert hat. Die Geburt ihrer Tochter "war das Beste, was ihr passieren konnte, denn es hat ihr die wichtigen Dinge im Leben wieder klargemacht.".

Drama wegen Social Media: "Das hat mir wirklich Angst gemacht"

Unter den Instagram-Fotos, auf denen ihre Tochter zu sehen ist, tauchen zunehmend negative Kommentare auf. Viele ihrer Fans meinen, dem Model sagen zu können, wie sie sich als Mutter zu verhalten hat. Doch Hana geht darauf nicht ein. Denn für die Ex-GNTM-Kandidatin steht das Wohlbefinden ihrer Tochter im Vordergrund. Was das Beste für Aliya ist, können Chris und Hana nur ganz alleine entscheiden:  

Beruflich teste ich aus, ob ich sie mitnehmen kann oder nicht. Wir schauen, dass es der Kleinen gut geht. Ich höre nicht darauf, was andere mir sagen oder nicht. Ich höre darauf, was mein Baby mir sagt. Ratschläge habe ich mir bei den Menschen geholt, denen ich auch vertraue. Bei meinen Eltern, ich habe ganz tolle Freunde, die auch Eltern sind...

Viele Follower sind überhaupt nicht begeistert darüber, dass das Paar ihre Tochter der Öffentlichkeit zeigt. Doch davon lässt sie das Paar nicht beeinflussen, denn es gibt einen ernsten Grund, wieso sie sich dazu entschieden haben, Bilder von Aliya zu posten. 

Wir wollten sie eigentlich gar nicht in die Öffentlichkeit stellen, aber dann kamen immer mehr Fragen. Tagtäglich flatterten Anfragen von Zeitungen, Magazinen, Agenturen und Fotografen rein. Alle haben nach Bildern gefragt. Das hat schon einen gewissen Druck aufgebaut. Nach der Geburt haben wir unsere Kleine natürlich auch unserer gesamten Familie vorgestellt. Und ein paar stolze Familienmitglieder haben auch Bilder gepostet. Über Instagram schrieben mir dann plötzlich Menschen, die gepostete Fotos von meiner Oma und Aliya entdeckt hatten: 'Ha, jetzt wissen wir, wie deine Tochter aussieht. Jetzt haben wir Fotos.' Das hat mir wirklich Angst gemacht. Und deshalb mussten wir reagieren. Momentan testen wir nur aus. Ich möchte sie auf keinen Fall in jedes Shooting mitnehmen. Ich bin gerade dabei, langsam wieder in die Berufswelt einzusteigen und die goldene Mitte zu finden. Am Anfang war sie aber immer noch sehr anhänglich, jetzt auch noch ein bisschen. Ich konnte nicht mal alleine auf Toilette gehen! Ich möchte auf jeden Fall schauen, dass ich bestimmen kann, wie und wo, was von der Kleinen zu sehen ist.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hana Nitsche (@hananitsche) am

Die exklusiven Fotos von Hanas kleiner Familie siehst du in der aktuellen "IN - Leute, Lifestyle, Leben" - jeden Donnerstag neu am Kiosk!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: 

Hana Nitsche: Hochzeit auf Eis gelegt!

Hana Nitsche: Krasses After-Baby-Body-Foto mit Windel

Themen