Kelly Clarkson: Der wahre Grund für die Scheidung

Ehe-Aus nach sieben Jahren

13.06.2020 14:45 Uhr

Kelly Clarkson, 38, und Brandon Blackstock, 43, lassen sich scheiden. Jetzt kommen immer mehr Details über die traurige Trennung ans Licht ...

Kelly Clarkson reicht die Scheidung ein

Sängerin und Talkshow-Host Kelly Clarkson lässt sich von ihrem Mann scheiden. Die erste Gewinnerin der Talentshow "American Idol" (2002, das US-Pendant zu DSDS) ist seit fast sieben Jahren mit dem Musikmanager Brandon Blackstock verheiratet, mit dem sie Tochter River Rose, 6, und Sohn Remington, 4, hat. Wie unter anderem die "New York Post" jetzt berichtet, verlangt Clarkson laut der Unterlagen das gemeinsame Sorgerecht und die Einhaltung des Ehevertrages. Das Paar hatte sich 2012 beim Super Bowl kennengelernt, nachdem Blackstocks Vater Narvel, der damals Kellys Manager ist, sie miteinander bekannt gemacht hatte. Zehn Monate später machte Brandon ihr einen Heiratsantrag, 2013 war Hochzeit.

Mehr zu Kelly Clarkson:

 

 

 

Kelly Clarkson: Scheidungs-Datum steht aus

Das Datum der Trennung gibt Clarkson in ihrem Antrag angeblich als "TBD" an, was für "to be determined" steht. Darauf will sich das Ex-Paar also anscheinend noch einigen. Für Brandon ist es bereits die zweite Scheidung. Aus erster Ehe mit Melissa Ashworth, die bis 2012 hielt, hat er zwei weitere, ältere Kinder, Savannah, 18, und Seth, 14.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kelly Clarkson (@kellyclarkson) am

 

Die Trennung von Kelly und Brandon kommt überraschend - erst im vergangenen Jahr war die Familie gemeinsam von Nashville nach Los Angeles gezogen. Beide Ehepartner arbeiten viel an ihren Karrieren, was vermuten lässt, dass der Zeit-Faktor unter anderem ausschlaggebend für die Scheidung gewesen sein könnte.

Hättest du gedacht, dass sich Kelly und Brandon mal scheiden lassen?

%
0
%
0