Krass! Jackie Chans Tochter ist obdachlos

In einem YouTube-Video bittet sie jetzt um Hilfe

Die uneheliche Tochter des Actionfilm-Stars Jackie Chan, 64, lebt zurzeit auf der Straße. Die 18-jährige Etta Ng nutzt ihre letzte Chance mit einem Video-Aufruf auf YouTube, in dem sie die Situation mit ihrer Freundin Andi Autumn, 30, schildert und um Hilfe bittet.

Etta Ng: "Ich werde Jackie Chan niemals als mein Vater ansehen"

Etta entstammte aus einer Affäre des verheirateten Filmstars Jackie Chan und der Schauspielerin Asia Elaine Ng Yi Lei. Ng zog Etta alleine auf, die heute 18-Jährige hatte kaum Kontakt zu ihrem Vater. Obwohl sie 2015 in einem Interview verriet, dass sie nichts mit ihrem Vater zu tun haben möchte und ihn "niemals als Vater ansehen wird", erwähnt Etta gleich im ersten Satz des Videos, dass sie die Tochter des Action-Stars ist:

Hi, ich bin Jackie Chans Tochter Etta und das ist meine Freundin Andi Autumn…

Das Video wurde am 24. April 2018 gepostet und hat fast eine halbe Million Menschen erreicht. In dem kurzen Clip erzählt die 18-Jährige, dass die beiden momentan obdachlos sind und kein Geld zum Leben haben. Sie bitten um Hilfe und erzählen, dass sich scheinbar niemand für die beiden interessiert, weder Familie, noch Freunde.

Obdachlos wegen Homophobie

Der Grund für diese Lebenskrise scheint Homophobie zu sein. In dem Video beklagen die beiden sich:

Aber alle verweisen uns nur an Obdachloseneinrichtungen, dabei wissen sie doch, dass man uns da trennen würde.

Jackie Chan: "Wenn es ihr gefällt, ist es in Ordnung"

Vergangenes Jahr hat sich Etta geoutet und kurz darauf ist sie mit ihrer Freundin, Andi, nach Kanada abgehauen. Die Mutter und Ex-Miss Elaine hatte nach dem Verschwinden ihrer Tochter sogar eine Vermisstenanzeige aufgegeben. Und auch Jackie Chan äußerte sich nach dem Outing seiner Tochter vor ein paar Monaten dazu: "Wenn es ihr gefällt, ist es in Ordnung.“ Allerdings hat sich Jackie Chan noch nicht zu der jetzigen Situation geäußert. Mutter Elaine findet das Verhalten ihrer Tochter falsch. Der Hongkonger-Website "on.cc" gegenüber sagt sie:

Sie sollten keinen Clip filmen, in dem sie anderen erzählen, dass sie pleite sind und wer etwas Vater ist. Menschen auf der ganzen Welt arbeiten hart und sind nicht auf den Ruhm von jemand anderem angewiesen, um Geld zu kriegen.

 

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!