Krasse Bilder aus dem Krankenhaus: Hier kämpft Lamar Odom um sein Leben

So schlimm stand es wirklich um den Ehemann von Khloé Kardashian

Die Bilder, die Lamar Odom, 36, im Krankenbett zeigen, sind wirklich schwer verdaulich. Trotzdem wurden sie in der letzten „Keeping Up With the Kardashians“-Folge gezeigt. So schlimm stand es also wirklich um den Ex-Profi-Basketballer.

Dramatische Bilder aus dem Krankenhaus

Wenige Monate sind vergangen, seitdem Lamar Odom dem Tod gerade noch einmal so von der Schippe gesprungen ist. Nach der fatalen Überdosis, die ihn beinahe getötet hätte, scheint sich der Gesundheitszustand des Ex-Basketballstars deutlich zu verbessern. So zeigte sich der Vater zweier Kinder bereits wieder öffentlich bei der Fashionshow von Kanye West und bei einem Basketballspiel zu Ehren Kobe Bryants und auch Bar-Besuchen gegenüber scheint Lamar nicht abgeneigt zu sein. Wie schlecht es allerdings noch vor wenigen Monaten wirklich um den Noch-Ehemann von Khloé Kardashian stand, wurde in der letzten Folge von „KUWTK“ noch mal besonders deutlich.

Lamar Odoms Leben am seidenen Faden

In der Folge sprachen Kim Kardashian und Khloé über die schrecklichen Wochen, in denen Lamar Odom im Krankenhaus lag, währenddessen wurden Bilder aus der Zeit eingeblendet. Darauf zu sehen: Lamar Odom mit Schläuchen, die ihm aus Mund und Nase reichen. Zusätzlich hat der Ex-Basketballstar einen Kopfverband und ein Handtuch auf der Brust liegen. Der 36-Jährige scheint auf dem Bild nicht bei Bewusstsein zu sein.

Eigentlich hatte seine Noch-Frau Khloé Kardashian unmittelbar nach der Tragödie versprochen, sein Schicksal nicht auszuschlachten, mittlerweile scheint sie sich aber überlegt zu haben, ihren Fans und denen von Lamar Odom doch zumindest einen Einblick in die grausamen Wochen im Krankenhaus zu geben.

Die Bilder von Lamar Odom im Krankenhaus könnt ihr euch hier anschauen.

 

 

Ist es okay, die Bilder aus dem Krankenhaus im TV zu zeigen?

%
0
%
0