Lewis Hamilton: Riesen Shitstorm nach Video mit seinem Neffen!

Die Aussage empörte die Fans des Formel-1-Weltmeisters

Lewis Hamilton, 32, mag mit seiner Aussage einige Fans in die Flucht geschlagen haben. Denn das sein kleiner Neffe ein Prinzessinnenkleid zu Weihnachten geschenkt bekam, gefiel dem Formel-1-Weltmeister so gar nicht. 

Lewis Hamilton postet Video von seinem Neffen im Prinzessinnenkleid 

Das Video, welches Lewis Hamilton an Weihnachten als Story auf Instagram veröffentlichte, zeigt seinen Neffen, der ein pinkes Prinzessinnenkostüm trägt, dazu einen rosa Zauberstab in der Hand. Und genau deshalb musste sich der Formel-1-Weltmeister gegen heftige Kritik aus dem Netz wehren. 

Ich bin gerade so traurig, schaut euch meinen Neffen an,

sagte der Mercedes-Pilot mit ernster Miene in die Kamera, die den kleinen Jungen im süßen Kleidchen zeigt. Dann fragt Lewis den Jungen: „Warum hast du dir ein Prinzessinnen-Kleid zu Weihnachten gewünscht?"

„Jungs tragen keine Prinzessinnenkleider“

Hamiltons Neffe antwortet enthusiastisch: „Weil es schön ist!“, und kichert fröhlich. Dann ruft der Rennfahrer: 

Jungs tragen keine Prinzessinnenkleider,

worauf sich der Sprössling die Ohren zuhält. 

 

 

„Lewis Hamilton sollte sich schämen“

Kein Wunder, dass der Rennfahrer scharfe Kritik in den sozialen Netzwerken erntete - zum einen für sein rückständiges Rollenbild, zum anderen weil er einen kleinen Jungen vor den Augen von Millionen Menschen demütigte für eine Sache, die dem Kleinen offensichtlich gefällt. 

Das ist empörend. Lewis Hamilton sollte sich schämen, auf einem Kind in der Öffentlichkeit herumzuhacken, weil es anders aus. Seine Kommentare machen mich krank.

 

Enttäuschend zu sehen, dass jemand mit solch einer riesigen Plattform öffentlich versucht, ein kleines Kind zu unterminieren.

 

Es macht mich traurig, ich kann nicht verstehen, warum sich jemand über ein glückliches Kind lustig machen würde,

so die harte Kritik seiner Follower. Nach den Negativkommentaren löschte Hamilton das Video wieder und schob gleich eine Entschuldigung hinterher. 

Öffentliche Entschuldig via Twitter 

Lewis sei klar geworden, dass er sich daneben benommen habe, schrieb der Brite in einer Reihe von Twitter-Postings:Ich wollte niemandem wehtun und niemanden beleidigen. Ich liebe es, dass mein Neffe sich frei genug fühlt, um sich zu entfalten – so wie wir alle es sollten“, lautet die Entschuldigung. 

 

 

 

 

Er habe verstanden, dass sein Verhalten inakzeptabel war, schrieb er weiter und fügte hinzu: Ich war immer dafür, dass jeder sein Leben genau so lebt, wie er will und hoffe, dass mir vergeben werden kann." 

Denkt ihr, dass die Entschuldigungen ernst gemeint sind? Stimmt unten ab!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News! 

Denkt ihr, dass die Entschuldigungen ernst gemeint sind?

%
0
%
0