Mel B.: Ihre wilden Nächte mit Eddie Murphy

In ihrer Biografie packt das Ex-„Spice Girl“ nun schlüpfrige Details aus

Obwohl er ihr Millionen Dollar Schweigegeld gezahlt hat, packt Ex-”Spice Girl” Mel B., 43, in ihrer Biografie „Brutally Honest“ über ihre wilde Affäre mit Schauspieler Eddie Murphy, 57, aus.

Mel B. packt über Sexleben mit Ex Eddie Murphy aus 

Das ehemalige „Spice Girl“ rückt in ihrer neuen Autobiografie „Brutally Honest“  mit der Wahrheit raus. Dabei sollte sie eigentlich ein Kapitel streichen, da ihr Ex-Partner ihr verboten hat, über die gemeinsame Zeit und vor allem deren Sexleben zu schreiben. Der 57-jährige Schauspieler Eddie Murphy, mit dem die Sängerin die elfjährige Tochter Angel hat, hatte die Klausel bereits 2007 erreicht, nachdem ein Vaterschaftstest bestätigte, dass Angel wirklich von ihm gezeugt wurde.

In einer ersten Fassung von „Brutally Honest” schwärmt die Britin davon, wie sie den Hollywood-Star kennenlernte und sie sich sofort ineinander verliebt hätten. Beim ersten Treffen sei sie so nervös gewesen, dass sie aus Murphys Haus rannte. Danach soll ihr sexuelles Verlangen füreinander nicht zu sättigen und jeder Kuss „wie von einem anderen Stern” gewesen sein.

 

 

„Wir massierten uns oft stundenlang gegenseitig“ 

Und die 43-Jährige packt noch mehr schlüpfrige Details aus. Oft massierten sie sich stundenlang gegenseitig. Als sie das erste Mal das Bett teilten, kaufte Melanie Brown extra grüne durchsichtige Unterwäsche mit Kirschen drauf - um den Witz machen zu können, er würde ihre Unschuld nehmen, was im Englischen “to pop someone’s cherry” heißt.

Die Mutter von insgesamt drei Kindern beschreibt auch, wie glücklich beide waren, als sie erfuhren, dass Mel schwanger war:

Wir haben beide gelacht und geweint, während wir durch Eddies Badezimmer im Urlaub in Mexiko gehüpft sind, 

schreibt die Sängerin in ihrer Biografie.

 

 

So viel Unterhalt muss Eddie Murphy für das gemeinsame Kind zahlen

Nachdem sie einen Ehering entworfen hätte, kam es zum jähen Liebes-Aus. Die beiden hätten sich über ein Haus, das für Brown gekauft werden sollte, gestritten. Auch Murphys kontrollierendes Verhalten und die Tatsache, dass Mel eine ganze Reihe Regeln in dessen Haus zu befolgen hatte, führte zu Streit. Schließlich floh sie aus dem Land nach England zurück.

Als Tochter Angel Iris im April 2007 geboren wurde, bestritt Murphy zunächst die Vaterschaft. Nach 15 Monaten Rechtsstreit stimmte der Afro-Amerikaner schließlich zu, monatlich 51.000 Dollar Kindesunterhalt zu zahlen - bis die heute Elfjährige 18 ist.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Mel B: Plant sie einen Mordanschlag auf ihren Ex-Mann?

Nach Nanny-Sex-Eklat: Jetzt dreht Mel B. komplett durch!

Heidi Klum & Mel B.: Sind sie längst ein Paar?