Melanie Müller: Zurück ins Porno-Geschäft?

“Ach komm, halt deine Kamera drauf, Opa“

Dass Melanie Müller, 31, früher als Porno-Darstellerin gearbeitet hat, ist kein Geheimnis. Nun verriet die Ballermann-Sängerin, dass sie ein Comeback in der Erotikbranche nicht ausschließen würde. 

Porno-Comeback von Melanie Müller? 

Durch ihre Teilnahmen bei “Der Bachelor“, “Das Dschungelcamp“ oder “Das perfekte Dinner“ machte sich Melanie Müller in der TV-Landschaft einen Namen. Doch bevor die Blondine ihre Fernsehkarriere startete, war die 31-Jährige als Erotik-Model und Porno-Darstellerin Scarlett Young tätig. 

Heute ist sie verheiratet, Mutter einer kleinen Tochter und verdient ihr Geld vor allem mit Auftritten als Schlagersängerin – für einen bestimmten Betrag hätte Melanie aber doch noch einmal die Hüllen für ein heißes Video fallen lassen.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melaniemuellerdschungel) am

 

Melanie Müllers wilde Vergangenheit

Gegenüber der “Süddeutschen Zeitung“ gab Melanie nun ein Interview und sprach offen über ihre berufliche Vergangenheit. 

Eigentlich wollte ich mich nur in eine Modelkartei aufnehmen lassen, aber nach zwei Tagen kamen die ersten seltsamen Fragen: Ziehst du dich auch aus? Machst du oben ohne? Machst du Akt? Da überlegt man dann kurz und fragt zurück: Was gibt's denn dafür? ... Und dann gibt es nicht mehr 50 Euro für zwei Stunden im schönen Strandkleid, sondern eben 200 Euro oder 250 Euro ohne das Strandkleid.

Ziemlich verlockend, vor allem weil das TV-Sternchen damals finanziell knapp bei Kasse war. 

 

 

Schließlich sei sie bei einem Porno-Filmmacher gelandet: "Ich dachte: Okay, es ist kein schöner Job, bitte lass es Oma nicht wissen, aber es sind nur zweieinhalb Tage in meinem Leben." Der Regisseur habe nach ihren "Bachelor"-Auftritten aus drei Filmchen "ein Best of vom Best of" zusammengeschnitten und für viel Geld verscherbelt.

Er hat sich ein neues Haus gekauft und ein Motorrad. Wir haben nie Geld gesehen.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melaniemuellerdschungel) am

 

Bei diesem Angebot würde sie einen Porno drehen

Nach ihrem Gewinn im RTL-Dschungelcamp gab es Gerüchte, dass ihr für eine Million Euro eine neue Pornofilm-Rolle angeboten worden war. Das streitet die 31-Jährige gegenüber der “SZ“ ab, denn:

Eine Million war es nicht, da sag ich ganz ehrlich: Das hätte ich sofort gemacht. Da hätte ich gesagt, ach komm, halt deine Kamera drauf, Opa. Mich haben eh schon alle gesehen,

so der Fernseher-Star unverblümt. Das Angebot bestünde allerdings immer noch. 

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Melanie Müller: Die große Bachelor-Lüge

Melanie Müller: Übler Diss gegen Evelyn Burdecki!