Millie Bobby Brown: Ihr trauriges Leben als Kinderstar

"Die letzten Jahre waren nicht einfach"

Millie Bobby Brown, 16, hatte keine leichte Kindheit. An ihrem Geburtstag verrät die "Stranger Things"-Darstellerin jetzt, wie schwer ihr Leben in der Öffentlichkeit für sie ist.

Millie Bobby Brown: Traurige Nachricht an ihrem Geburtstag

Am 19. Februar wurde Millie Bobby Brown 16 Jahre alt. Statt Party-Videos zu teilen, gab sich die junge Schauspielerin auf "Instagram" an ihrem großen Tag sehr nachdenklich und blickt auf die letzten Jahre ihrer Karriere zurück.

Mit gerade einmal 12 Jahren wurde Millie durch ihre Rolle der Elfi in der beliebten "Netflix"-Serie "Stranger Things" zum Weltstar. Seitdem besteht ihr Leben aus Dreharbeiten, Werbe-Deals und Interviews. Millie hat demnach eine Menge Pflichten. Eine normale Kindheit war ihre wegen des Erfolgs nicht gegönnt.

Mehr zu Millie Bobby Brown:

 

 

Bei "Instagram" machte Millie an ihrem Geburtstag auf die Schattenseiten ihres Erfolgs aufmerksam, redet von den "Schmerzen" und der "Unsicherheit", mit denen Kinderstars oft umgehen müssen.

Die letzten Jahre waren nicht einfach, das gebe ich zu,

schreibt sie zu einer Videomontage, welche Artikel über Skandale ihrer Karriere zeigt. Seien es Hate-Kommentare im Internet, negative Artikel oder sexistische Äußerungen - Millie musste sich mit all diesen Dingen schon früh auseinandersetzen.

 

 

Millie Bobby Brown: "Ich werde mich nie beugen"

Millie macht klar, dass sie mit ihrer Botschaft einen Unterschied machen will und auch das Leben zukünftiger Kinder in ihrer Industrie positiv beeinflussen möchte.

Ich werde mich nie beugen,

verspricht sie. "Ich werde weiter das machen, was ich liebe und diese Nachricht verbreiten, damit sich etwas ändert."

Hälst du Millies Worte für gerechtfertigt?

%
0
%
0