Sarah Harrison: Instagram-Account für Baby Mia Rose?

Heftiger Shitstorm! Das Bachelor-Girl & Dominic Harrison sind stinksauer

Soll Baby Mia Rose einen eigenen Account bei Instagram bekommen? Eine Social-Media-Umfrage von Sarah Harrison, 26, sorgte jetzt für eine hitzige Diskussion. Schockiert von der Kritik ihrer Fans meldeten sich das TV-Sternchen und Ehemann Dominic Harrison, 26, nun via YouTube zu Wort.

User sind empört: „Ihr habt sie doch nicht mehr alle!

Am vergangenen Mittwoch, 20. Dezember, startete Sarah Harrison in ihrer Instagram-Story eine Umfrage, die von ihren Fans mit geteilten Meinungen aufgenommen wurde. Die Frage: Sollte Baby Mia Rose einen eigenen Account auf dem sozialen Netzwerk bekommen? Während die Abstimmung relativ ausgeglichen verlief (Ja 45% Nein 55%) meldeten sich einige User lautstark per Kommentar zu Wort und ließen ihrer Wut freien Lauf:

What? Mia Rose Account? Ihr habt sie doch nicht mehr alle! Ich kann ja verstehen, dass ihr mega stolz seid, wie Millionen von Eltern auch. Nur die benutzen ihr Kind nicht um Ruhm und Geld zu machen. Schämt euch! Vorbildlich ist das nicht … Was sind das heutzutage für Promis, die mit der Geburt ihres Kindes auf einmal berühmt werden? Genießt lieber die Zeit ohne die sozialen Medien.

 

#Menschenrechte #Rechte #Schutz #Kinderschutz anscheinend alles egal! Hauptsache stylisch. Man muss Prioritäten setzen, #schrecklich. Verdient euer Geld anständig, aber lasst euer Kind da raus. Aber dafür müsste man ja etwas können, eher schwer in diesem Fall.

 

Bietet doch dem Kind mehr Privatsphäre. Lasst das sein mit dem Account. Total unnötig und übertrieben.

Jetzt meldet sich Team Harrison zu Wort

Auch wenn die ehemalige Sarah Nowak und Dominic sicher mit geteilten Meinungen gerechnet haben, die teilweise sehr kritischen Kommentare gingen dem Ehepaar dann doch ziemlich gegen den Strich - und an die nervliche Substanz. Der frischgebackene Vater stellt verletzt klar: „Wir haben ein Kind gezeugt, weil wir uns lieben. Weil wir wissen, dass wir unser restliches Leben miteinander verbringen wollen - und werden. Das Kind ist ein Geschenk.

 

 

Und dann löst Sarah den Hintergrund der Umfrage auf:

Wir stehen in der Öffentlichkeit und geben euch die Chance an unserem Leben teilzuhaben. Wir haben eine Umfrage gestartet, keine Aussage getroffen. Wir haben damals gesagt, als ich noch schwanger war, die Kleine wird nicht zensiert. Sie nimmt an unserem Leben teil und sie wird gezeigt, aber nicht zur Schau gestellt.

Offenbar hatten die beiden Eltern nie die Intension, einen eigenen Instagram-Account für ihre Tochter öffentlich zu machen. Zwar existiert das Profil, allerdings ist es nur Sarah und Dominic selbst zugänglich und nicht den Fans des Paares: „Der Account ist inaktiv und das wird er auch bleiben.

Findest du, dass Sarah & Dominic Mia zu krass im Netz inszenieren? Stimme unten ab!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Findest du Mia Rose ist zu präsent auf den Social-Media-Profilen ihrer Eltern?

%
0
%
0