Sarah Hyland: Mager-Schock! "Modern Family"-Star wog nur noch 34 Kilo

Haley aus der beliebten US-Serie ist nun auf dem Weg der Besserung

Immer wieder kämpfte Schauspielern Sarah Hyland, 27, mit gesundheitlichen Problemen und litt an an extremem Untergewicht. Jetzt postete der "Modern Family"-Star auf Instagram die Schock-Nachricht: Anfang des Jahres wog sie nur noch 34 Kilogramm!

Sarah Hyland: 34 Kilo bei 1,57 Metern

Es ist nicht das erste Mal, dass Sarah Hyland ihre Fans mit Untergewicht schockiert. Immer wieder äußerten sich Fans besorgt über den Gesundheitszustand der jungen Schauspielerin. Im letzten Jahr postete Hyland ein schockierendes Foto auf Instagram, bekleidet nur mit einem T-Shirt und sichtlich abgemagert. Jetzt richtete sich der "Modern Family" Star erneut per Instagram mit einer dramatischen Nachricht an ihre Fans: Anfang des Jahres wog die 1,57 Metern große Sarah nur 34 Kilogramm! 

Regelmäßig teilt die gebürtige New Yorkerin Videos von sich auf auf dem Social-Media-Kanal, die sie beim Training zeigen. Die Workout-Videos sammelt sie in ihren Story Highlights unter strong>skinny. Eine klare Ansage: Mittlerweile ist Sarah zum Glück nicht mehr abgemagert, sondern zeigt sich auf ihren Fotos durchtrainiert und stark.
 


©ddp Images, Instagram/Sarah Hyland

Sehr stolz darauf, das zu sehen, nachdem ich Anfang des Jahres noch 34 Kilogramm wog,

kommentiert Hyland ihren trainierten Körper inklusive Six-Pack. Das kann sich sehen lassen! Mit positiven Botschaften motiviert sie ihre weiblichen Fans: "Bleibt stark da draußen, Mädels! Jedes Workout zählt."

Haley-Darstellerin: Verdacht auf Essstörung

Früher machte die Schauspielern, bekannt als junge Haley aus "Modern Family", Schlagzeilen mit gesundheitlichen Problemen und Untergewicht. Im letzten Jahr sagte Hyland den SAG-Award ab, war zu krank, um an dem Film- und Fernsehpreis teilzunehmen. Immer wieder tauchten Magerbilder der 27-Jährigen auf, die den Verdacht auf Essstörung nahelegten. Gegen diese Vorwürfe wehrte sich Sarah damals per Twitter. 
 

Angeborene Krankheit Nierendysplasie

Sarah Hyland berichtete, eine schwere Zeit gehabt zu haben, in der sie keinen Sport machen konnte und lange Zeit bettlägrig war. Dadurch hat sich ihre Muskelmasse deutlich zurückgebildet. „Meine Lebensumstände haben mich in eine Lage gebracht, in der ich keine Kontrolle mehr darüber habe, wie ich aussehe“, so Hyland. Denn der unstete Zustand und die gesundheitlichen Probleme der Amerikanerin haben einen Hintergrund: Vor sechs Jahren hatte sie eine Nierentransplantation und erhielt eine Spenderniere ihres Vaters Edward James Hyland. Sie litt an Nierendysplasie - einer angeborenen Krankheit, bei der eine oder beide Nieren fehlgebildet sind. Durch die Folgen ist ihr Gesundheitszustand bis heute nicht ganz stabil, aber Hyland gibt sich kämpferisch:

Ich arbeite hart daran mein Gewicht zu halten, indem ich viel Protein esse und anstrebe stark und gesund zu werden. Es gibt keinen Grund euch Sorgen zu machen! Ich war schon am Boden in meinem Leben und werde es wahrscheinlich auch wieder sein, aber ich bin standhaft und robust und ich werde alle Hürden überwinden, 

schrieb sie damals in ihrem emotionalen Twitter-Statement.

Jahre nach der Operation zeigt Sarahs Zustand aber zum Glück wieder deutlich Verbesserungen, und ihr Körper ist nicht mehr vom Untergewicht gezeichnet. Die Kampfansage scheint Sarah eingehalten haben zu können. Das regelmäßige Kraftraining zeigt Erfolge - und Sarah präsentiert ihren trainierten Body stolz auf Instagram.