Schock-Geständnis! Katie Price über Sohn Harvey: "Ich hätte ihn abgetrieben"

Der 13-Jährige kam blind und mit einer Genmutation auf die Welt

In den letzten Wochen geriet Katie Price, 37, nicht selten in die Negativ-Schlagzeilen. Der Grund: Das Busenwunder postete auf Instagram immer mal wieder Fotos ihrer Tochter Princess, auf denen die Achtjährige aufgetakelt und mit einem Haufen Make-up im Gesicht in die Kamera schaut. Ein absolutes No-Go für viele. Und kaum hat sich die Lage wieder etwas beruhigt, schockt die 37-Jährige ihre Fans direkt mit einem weiteren Geständnis - und dieses Mal geht es um ihren 13-jährigen Sohn Harvey.

"Ich hätte ihn abgetrieben"

Auch wenn Katie Price in letzter Zeit ziemlich herbe Kritik einstecken musste, an einem Punkt lässt sich mit Sicherheit nicht rütteln: Die Fünffach-Mama liebt ihre Kinder über alles und postet daher auch nur zu gerne Fotos ihrer kleinen Rasselbande auf den sozialen Netzwerken. So auch von ihrem Sohn Harvey, der blind zur Welt kam und an Autismus und dem Prader-Willi-Syndrom leidet.

 

 

😂

Ein von Katie Price (@officialkatieprice) gepostetes Foto am

 

Keine leichte Situation für eine Mutter! Doch mit einer Aussage sorgte das Model nun für ziemlich viel Furore und Unverständnis. Denn in der britischen Talkshow "Loose Women" gab die Blondine ganz offen zu:

Ich war jung, als ich mit Harvey schwanger war und ich gebe zu: Hätte ich damals gewusst, dass er blind ist, so hart es auch klingen mag, ich hätte ihn abgetrieben.

"Harvey ist mein Leben"

Klar, dass nach so einer Äußerung sofort viele negative Kommentare auf Katie einprasselten. Doch zu Unrecht, wie das Model findet. Auf Twitter wehrte sie sich nun persönlich gegen die bösen Stimmen:

Ich bin ziemlich verärgert, wie die Leute es aus dem Zusammenhang reißen, was ich heute bei 'Loose Women' gesagt habe. Harvey ist mein Leben und ich bin so stolz auf ihn.

 

 

Und tatsächlich haben viele Zuschauer vielleicht etwas vorschnell geurteilt. Denn direkt nach ihrem umstrittenen Geständnis in der Talkshow machte die 37-Jährige noch deutlich, wie sie heute zu der Situation steht: "Wenn ich wieder schwanger werden würde und sie würden mir sagen, dass mein Kind behindert ist, würde ich es auf jeden Fall behalten. Ich würde sogar ein behindertes Kind adoptieren. Ich liebe Harvey über alles. Ich würde nie etwas an ihm ändern wollen."

Wenn das mal nicht die Worte einer wirklich stolzen und liebenden Mutter sind!

Seht hier ein Video zu Katie Price: