Schock-News aus den USA: BMX-Legende Dave Mirra ist tot

Der MTV-Moderator wurde tot in seinem Auto gefunden

Dave Mirra hat sich offenbar selbst das Leben genommen. 24 Medaillen hatte der BMX-Profi in seiner Karriere gewonnen. Dave Mirra hinterlässt seine Frau Lauren und zwei Töchter.

Im Moment scheinen die erschreckend traurigen News nicht abreißen zu wollen. Nach Playboy-Model Katie May gibt es jetzt eine weitere Schreckensmeldung: BMX-Star und MTV-Moderator Dave Mirra wurde tot in seinem Auto gefunden. Offenbar hat er sich selbst das Leben genommen.

Das Ende einer Legende

Hierzulande dürfte Dave Mirra vor allem eingefleischten BMX-Fans ein Begriff sein, in den USA war der 41-Jährige eine Legende. Der im Bundesstaat New York geborene Mirra galt als einer der erfolgreichsten Fahrer in der Geschichte der X Games, einem Wettkampf für Extremsportler. In den 14 Jahren seiner Profikarriere gewann Mirra 24 Medallien, darunter 14 Mal Gold. Auch zwei Staffeln der MTV-Serie „MTV Real World“ hatte er moderiert. Jetzt ist Dave Mirra tot.

Tod im Truck

Heute gegen 14 Uhr fand die Polizei von Greenville Dave Mirra aus Greenville in einem Truck sitzend mit offenbar selbst zugefügten Schusswunden,

ließ die Polizei von Greenville im Bundesstaat North Carolina in einem offiziellen Statement verlauten.

Der Sportler, der nur 41 Jahre alt wurde, hinterlässt eine Frau und zwei Töchter.

Kryptisches Posting

 

 

My rock! Thank god

Ein von Dave Mirra (@davemirra) gepostetes Foto am

 

Neun Jahre lang war Dave Mirra mit seiner Frau Lauren verheiratet, ihr gilt auch sein letztes Posting bei Instagram. Nur wenige Stunden vor seinem Suizid postete der 41-Jährige ein Bild der beiden mit dem Kommentar: „Mein Fels. Gott sei Dank.“

Die Sportwelt trauert

 

 

Der unerwartete Tod des Sportlers schockiert offenbar die gesamte Szene.

Goodbye Dave Mirra, wahrer Pionier, Ikone, Legende. Ich danke Dir für die Erinnerungen, unsere Herzen sind gebrochen,

kommentierte Skateboard-Ikone Tony Hawk den Tod seines Kollegen via Twitter.