"Spider-Man": Bitteres Liebes-Verbot für Zendaya & Tom Holland 

Die Produzentin musste eingreifen

"Spider-Man" ist an den Kinokassen ein voller Erfolg und könnte sich für die beiden Hauptdarsteller Tom Holland, 25 und Zendaya, 25, auch privat gelohnt haben. Doch eine Insiderin macht nun eine traurige Enthüllung über die gemeinsame Zeit der beiden am Set.

  • „Spider-Man: No way Home“ ist ein Kassenschlager in den Kinos.
  • Die beiden Hauptdarsteller sollen auch privat ein Paar sein.
  • Eine Produzentin äußerte sich nun zu dem Thema.

"Spider-Man": Liebe am Set 

In "Spider-Man: No way home" versucht Tom Holland als Peter Parker verzweifelt, sein Leben als Schüler mit dem als Superheld zu vereinbaren. Privat hat es der Schauspieler etwas einfacher, Berufliches und Privates unter einen Hut zu bekommen: Ausgerechnet Kollegin Zendaya, die im Film Spider-Mans große Liebe Michelle spielt, soll es ihm angetan haben. Seitdem die beiden innig knutschend in einem Auto gesehen wurden, reißen die Gerüchte rund um das Paar einfach nicht ab. Doch nun werden immer mehr Details vom Set des Erfolgsfilms bekannt und die legen einen erschreckenden Verdacht nahe: Wollten die Produzenten eine Romanze zwischen ihren beiden Hauptdarstellern um jeden Preis verhindern?

"Spider-Man": Deutliche Warnung der Produzentin 

Offiziell bestätigt ist die Beziehung zwischen Tom und Zendaya zwar noch nicht. Doch in der "New York Times" meldet sich nun jemand zum Wort, der das Geturtel der beiden Stars selbst miterlebt hat - und noch versuchte, die beiden vor diesem Schritt zu warnen. Produzentin Amy Pascal hat nämlich schon einmal Erfahrungen damit gemacht, was passiert, wenn sich die Hauptdarsteller eines Films ineinander verlieben. 

2012 war sie bereits am Set von "The Amazing Spiderman" tätig, der Film, der aus Andrew Garfield und Emma Stone ein Paar machte. Die Beziehung der beiden ging vier Jahre später in die Brüche - und offenbar hat Amy Pascal kein Interesse daran, dass sich die Geschichte diesmal wiederholt. Emma und Andrew habe sie damals gesagt:

Es kann die Dinge nur verkomplizieren. Und sie haben mich alle ignoriert.

 Und auch dieses Mal versuchte sie wohl, ihren Schauspielern einen ähnlichen Rat zu geben. Doch wie erfolgreich war sie damit wirklich?

 

 

"Spider-Man": Düstere Warnung für Tom und Zendaya 

Schon als klar war, dass Tom und Zendaya die Hauptrollen im Superhelden-Epos übernehmen würden, müssen bei Amy Pascal die Alarmglocken geschrillt haben. Die Produzentin sah sich gezwungen, einzugreifen. 

"Ich habe Tom und Zendaya getrennt beiseitegenommen, als wir den Film zum ersten Mal besetzten", erklärt sie. Ihr dringender Appell an die Schauspieler:

Tut es nicht! Versucht euch zu widerstehen! Es kann die Dinge nur verkomplizieren, wisst ihr? 

Doch allem Anschein nach hatte ihre düstere Warnung dieses Mal nicht viel mehr Erfolg, als zuvor bei Andrew und Emma. Die Gerüchteküche um Tom und Zendaya kommt einfach nicht zur Ruhe, dass die beiden kein Paar sind, glaubt inzwischen niemand mehr. Doch wer weiß, vielleicht ergeht es den beiden ja besser, als ihren Vorgängern? Denn wo, wenn nicht in Hollywood, sind Happy Ends jederzeit möglich … 

Verwendete Quelle: Gala

 

Glaubst du, dass die Produzentin recht hat?

%
0
%
0
Themen
Tom Holland,