Tod mit 57: Weltstar Prince ist gestorben

Der US-Sänger ist tot aufgefunden worden

Schock-Nachrichten aus Amerika: Popstar Prince ist im Alter von nur 57 Jahren gestorben. Wie das Management des Sängers gegenüber der US-amerikanischen Nachrichtenagentur "AP" bestätigte, sei der Weltstar heute morgen, 21. April 2016, tot auf seinem Anwesen in Minnesota aufgefunden worden. 

Prince ist tot

Und wieder verliert die Welt einen großartigen Musiker: Popstar Prince ist tot. Diese traurige Nachrichtet meldet das US-Magazin "TMZ" unter Berufung auf das Management und die Nachrichtenagentur "AP". Der 57-Jährige sei in den Morgenstunden tot auf seinem Anwesen in Chanhassan, Minnesota, USA aufgefunden worden. Die genauen Umstände seines Todes seien noch nicht bekannt.

Der Weltstar litt an einer Grippe

Schon vergangenen Freitag, 15. April 2016, gab es Grund zur Sorge, als Prince wegen eines privaten Notfalls mit seinem Privatjet notlanden musste. Wie "TMZ" erfahren haben will, habe der Weltstar an einer Grippe gelitten, sei sogar ins Krankenhaus eingeliefert worden. Bereits am nächsten Tag hatte der Sänger bei einem Konzert selbst Entwarnung gegeben, doch in den letzten Tagen hatte sich sein Zustand massiv verschlechtert. Ob die Erkrankung wirklich der Grund für den Tod des Musikers gewesen ist, wurde bisher noch nicht bestätigt.

Prince erlangte durch Songs wie "Purple Rain" oder "Little Red Corvette" weltweite Bekanntheit. Sein Privatleben hielt der Weltstar meist aus der Öffentlichkeit heraus.

Ruhe in Frieden.

Themen