US-Moderatorin Wendy Williams: Zusammenbruch vor laufender Kamera!

Im Halloween-Kostüm: Die Talkshow Moderatorin haut's aus den Latschen

Absoluter Schockmoment für Millionen TV-Zuschauer! US-Talkerin Wendy Williams, 53, erleidet live im TV einen Zusammenbruch, und das auch noch im Halloween Kostüm. Sogar ein Notarzt musste gerufen werden, um Wendy zu helfen. Doch was war nur passiert?

Sie ist ein absoluter TV-Profi und super professionell vor der Kamera: Talkshow-Moderatorin Wendy Williams, 53. Seit mehreren Jahrzehnten ist sie nicht mehr aus dem amerikanischen Fernsehen wegzudenken und hat seit 2008 sogar ihre eigene Show.

Doch in der gestrigen Halloween-Ausgabe ihrer Sendung geschah das Unfassbare: Wendy erlitt einen Ohnmachtsanfall! Und das live vor einem Millionenpublikum. Aber was führte zu dem Zusammenbruch der 53-Jährigen? 

Schnitt ihr das Kostüm die Luft ab?

Wendy trug passend zum Grusel-Fest gestern ein spektakuläres Kostüm. Sie entschied sich für den Look der Freiheitsstatue und führte in einem Kleid und passender Perücke durch die Sendung. Alles in Türkis natürlich. Auch die typische Krone der Freiheitsstatue durfte nicht fehlen.

Doch mitten in der Show fängt der TV-Star an zu zittern und hektisch zu atmen. Sie verdreht die Augen und sackt schließlich zusammen - und das alles live im TV vor einem Millionenpublikum.  War es etwa das Kostüm, das zu eng war und Wendy so die Luft abschnitt?

Nach ihrem Zusammenbruch macht sie direkt weiter

Die Mitarbeiter der Sendung reagierten schnell und schalteten direkt in eine Werbepause. In dieser Zeit herrschte helle Aufregung am Set und Wendy wurde von einem anwesenden Notarzt versorgt. Doch alles nur halb so schlimm denn direkt nach der Werbepause steht die Moderatorin schon wieder vor der Kamera und erklärt selber:

Das war kein Stunt. Ich bin im Kostüm überhitzt und in Ohnmacht gefallen. Aber ich bin ein Champ und wieder auf den Beinen.

Da dürften auch die TV-Zuschauer wieder durchgeatmet haben. Auf Twitter erklärte sie nach der Show, dass sie nur Wasser und Elektrolyte brauchte und dass es ihr wieder gut geht. Na Gott sei Dank!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!