Baby im Pool ertrunken: Bode Millers Frau mit traurigem Statement

Morgan Beck Miller bricht ihr Schweigen und rührt das Netz zu Tränen

Emeline wurde nur ein Jahr alt. Es ist unvorstellbar, was US-Skistar Bode Miller, 40, und seine Frau Morgan, 31, gerade durchmachen müssen. Ihre kleine Tochter Emmy ist vor einem Monat in einem Pool ertrunken. Jetzt bricht Morgan ihr Schweigen und äußert sich zur Tragödie.

Morgan Beck Miller: "Ich bete zu Gott, dass keinen anderen Eltern solcher Schmerz widerfährt!"

Eine ausgelassene Gartenparty wurde in sekundenschnelle zu einem absoluten Albtraum. Morgan und ihr Mann Bode Miller nahmen ihre Emmy mit zu einer Feier bei den Nachbarn. Beim Spielen war die Kleine unbeaufsichtigt und fiel wenig später in den Pool. Die Rettungskräfte versuchten vergeblich Emeline zu reanimieren – sie verstarb im Krankenhaus.

Es sind 37 Tage vergangen, seit ich meine kleine Tochter gehalten habe. Ich bete zu Gott, dass keinen anderen Eltern solcher Schmerz widerfährt,

schrieb Morgan bei Instagram.

 

 

Die Mama und ihr Ehemann haben jetzt vor allem ein Ziel: Andere Eltern wachrütteln und so andere Kinder schützen.

Ertrinken ist die Todesursache Nummer eins bei Kindern im Alter von 1-4 Jahren. Wir reden über Impfungen, Autositze, Bio-Lebensmittel, Bildschirm-Zeiten, usw. ... aber nicht über das Risiko Nummer eins, das das Leben der Kinder betrifft ... ein leiser Killer,

lautete ihr Statement an viele Mütter und Väter dieser Welt. "Es passiert in Sekunden", ergänzte Morgan. Wenn möglichste viele Menschen ihren Post teilen würden, könne man viel bewirken:

 Es ist der erste Schritt, um diese Art von Tragödien zu verhindern,

Morgan & Bode Miller: Sie erwarten ihr fünftes Kind

Besonders erschütternd: Erst im April verkündeten der Sportler und seine Frau, dass sie ihr fünftes Kind erwarten. Im Oktober soll das Baby auf die Welt kommen.

 

 

Checking out baby with my other baby 🍼 @ocmidwifery

Ein Beitrag geteilt von Morgan Miller (@morganebeck) am

 

 

 

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Themen
Artikel enthält Affiliate-Links