Krasse Komplettverwandlung: Diese Frau hat sich selbst halbiert - in nur einem Jahr!

Vom Moppelchen zum Fitnessmodel

So sah Conner Rensch nicht immer aus! Noch vor sieben Jahren wog die Amerikanerin doppelt so viel wie heute! Heute hält sich Conner mit Training und gesunder Ernährung fit.

Vorher-Nachher-Bilder sind immer beeindruckend, keine Frage, bei Conner Rensch ist die Geschichte dahinter mindestens genauso krass. Die US-Amerikanerin, die heute als Fitness-Model bekannt ist, war nämlich nicht immer so schlank - und das ist ihr auch heute noch anzusehen.

Vom hässlichen Entlein zum gefeierten Star

Heute folgen ihr knapp 53.000 Menschen bei Instagram - vermutlich junge Mädchen, die ihr nacheifern wollen. Denn Conner Rensch hat eine beeindruckende Transformation hinter sich. Heute strahlt die 26-Jährige pures Selbstbewusstsein aus und schämt sich sogar nicht, im Bikini beim „World Beauty Fitness and Fashion Contest" anzutreten. Vor nicht einmal sieben Jahren wäre das wohl undenkbar gewesen. Denn damals, mit 19 Jahren, wog der Teenie aus Nebraska noch 120 Kilogramm, litt unter Depressionen, lebte komplett abgeschottet und versuchte, den Schmerz darüber mit Süßigkeiten zu betäuben.

 

 

Conner Rensch hat sich halbiert

Ihr Übergewicht kam nicht von ungefähr, so berichtet die heute 26-Jährige im Interview mit „Cater News“:

Meine Mutter sagt, dass ich Essen einfach liebte und schon immer eine Naschkatze war. Ich habe ständig gegessen, war immer hungrig und hatte das Bedürfnis, mich richtig, richtig satt zu fühlen. Das tröstete mich.

Hänseleien ihrer Mitschüler machten es nicht besser. Mit 19 Jahren war für Conner dann aber der Zeitpunkt gekommen, an dem sie selbst beschloss, etwas gegen ihr Übergewicht zu tun. Mit einem Personal Trainer, einem Ernährungscoach, viel Cardiotraining und Kickboxen schaffte die Studentin das Undenkbare: Innerhalb von nur einem Jahr halbierte sich Conner Rensch selbst, von 120 Kilo auf 60 Kilo!

Auf Dehnungsstreifen kann man stolz sein

 

 

Anzusehen ist ihr die krasse Gewichtsreduktion natürlich immer noch. Dehnungsstreifen verlaufen über ihren kompletten Bauch, heben sich von der gebräunten Haut ziemlich deutlich ab. Doch das stört Conner Rensch gar nicht - im Gegenteil! Sie ist stolz auf die Steifen, denn sie sind für sie ein äußeres, für jeden sichtbares, Zeichen ihres Erfolgs. „Ich bin so stolz auf meine Dehnungsstreifen und Narben. Sie zeigen, wie weit ich gekommen bin."

Heute hält Connor Rensch ihr Idealgewicht von 60 Kilo mit gesunder Ernährung und viel Sport. „Cheat Days“ gönnt sie sich aber trotzdem ab und zu, was wir durchaus gesund finden!