Prinzessin Diana (†36): Brisanter Brief vor ihrem Tod

Was sie ihrem Ex-Butler mitteilte

Prinzessin Dianas (†36) Tod sorgt auch nach so vielen Jahren noch für wilde Spekulationen. Ihr Butler erzählt von einem Brief, der die Gerüchteküche noch einmal anheizt.

Prinzessin Diana: Letzter Brief an ihren Butler 

Prinzessin Diana soll ihrem Butler Paul Burrell bereits zehn Monate vor ihrem Tod einen sehr persönlichen Brief von sich übergeben haben. Der brisante Inhalt: Diana befürchtet schon damals, dass sie nicht mehr lange leben könnte.

Mein Ehemann plant ,einen Unfall' mit meinem Wagen. Versagen der Bremsen und schwere Kopfverletzungen, um den Weg frei zu machen für seine Heirat mit Tiggy. 

Tiggy ist allerdings nicht der Spitzname für Camilla Parker Bowles, mit der Charles eine Affäre hatte.

Prinzessin Diana: War sie eifersüchtig auf die Nanny? 

Stattdessen unterstellt Diana Charles in ihrem Brief, dass er eigentlich hinter Alexandra Tiggy Legge-Bourke hergewesen sei. Das Kindermädchen war damals für die Betreuung der Prinzen Harry und William zuständig - und Diana ein Dorn im Auge. Denn die Prinzessin von Wales soll es nicht gemocht haben, dass die Nanny ihren Söhnen Dinge erlaubte, die sie ihnen verbot. Dass Charles Diana mit Absicht loswerden wollte, um in Ruhe eine andere Frau heiraten zu können, ist eine krasse Anschuldigung. Doch es gibt Zweifel an der Echtheit des Briefes.

Das könnte dich auch interessieren: 

 

 

Prinzessin Diana: Ist der Brief ein Fake? 

Denn obwohl er auf Briefpapier aus dem Kensington Palast verfasst worden sein soll und Diana den Brief angeblich selbst unterzeichnet hat, gibt es Menschen, die daran zweifeln, dass er echt ist. Darunter auch eine enge Vertraute der Prinzessin. Laut britischen Medien soll die inzwischen verstorbene Lucia Flecha da Lima Paul Burrells Behauptungen entschieden widersprochen haben. Sie geht davon aus, dass der Butler den Brief gefälscht hat. Lucia gibt zu bedenken:

Paul Burrell konnte die Handschrift von Prinzessin Diana perfekt imitieren.

Also alles nur ein Fake? Das weiß wohl nur Paul Burrell, der später laut dem "Independent" sagte: 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Vater ihrer Kinder sie umbringen wollte.  

Was wir jedoch sicher wissen ist, dass Diana mit ihrer Vermutung, Charles wolle eine andere heiraten richtig lag. Allerdings nicht Alexandra Tiggy Legge-Bourke, sondern Camilla Parker Bowles, die heutige Herzogin von Cornwall.

Glaubst du an die Gerüchte um Dianas Tod?

%
0
%
0