Royals: Prinz Laurent von Belgien – Unehelicher Sohn bricht sein Schweigen!

Die News der Woche aus den europäischen Königshäusern in unserem Ticker

Die Royal-News der Woche im Ticker +++ Clément Vandenkerckhove, 21, packt aus  +++ Prinzessin Mako von Japan fängt in New York neu an +++ Prinzessin Alexia engagiert sich +++ Königin Máxima beweist Größe +++ Besonderer Abend für Prinzessin Estelle +++ 

26. November: Angeblicher unehelicher Sohn packt aus

Seit Jahrzehnten wird über einen unehelichen Sohn von Prinz Laurent von Belgien spekuliert. Dabei soll es sich um den 21-jährigen Clément Vandenkerckhove,  Sohn der belgischen Sängerin Wendy van Wanten, handeln. Mit der Sängerin hatte Prinz Laurent anfang der 2000er eine Affäre. Die Gerüchte über eine mögliche Vaterschaft dementierte er allerdings immer wieder – Wendy van Wanten hingegen hüllt sich seither in Schweigen. Im Rahmen einer belgischen Fernsehsendung hat Clément jetzt selbst über die Situation ausgepackt. Er sagte: "Die Antwort, die Sie erwarten, ist definitiv nicht richtig. Ich finde es sehr märchenhaft, dass alle so denken. Aber Märchen sind eben genau das: Märchen – wenn Sie wissen, was ich meine." Und nahm damit nun endgültig den Wind aus den Segeln!

25. November: Schwere Entscheidung in Japan 

Prinzessin Mako von Japan hat alles auf eine Karte gesetzt: Weil die 30-Jährige ihren Freund Kei Komuro unbedingt heiraten wollte, musste sie ihren Adelstitel aufgeben und auf ihre Mitgift (umgerechnet etwa eine Million Euro) musste sie ebenfalls verzichten. Nun lebt sie in New York mit ihrem Mann in einem Luxus-Apartment, das trotzdem so ganz anders sein dürfte als ihr vorheriges Leben mit Palast. Zu bereuen scheint die Prinzessin das bisher aber nicht. Wie schön zu sehen, dass die Liebe am Ende selbst solche Widerstände überwinden kann.

24. November: Alexia tritt aus dem Schatten ihrer Schwester 

Prinzessin Alexia der Niederlande besucht seit Kurzem das UWC Atlantic College in Wales und genießt ihr Leben dort in vollen Zügen - das bewiesen erst kürzlich einige Partyfotos, die im Netz aufgetaucht waren. Doch nun stellte sich heraus: Alexia setzt sich auch für ein Anliegen ein, das ihr sehr am Herzen liegt. Gemeinsam mit ihren Mitschülern nahm sie nun an einem Klimaprotest teil. In dem Clip, den das College auf seiner Instagram-Seite postete, sieht man wie eine Gruppe Schüler für mehr Engagement bei der Klimagerechtigkeit protestiert - unter ihnen auch die Prinzessin der Niederlande. Alexia hat damit bewiesen, dass sie sich für Themen einzusetzen weiß, die ihr wirklich wichtig sind. Eine gute Eigenschaft für eine Royal. 

23. November: Máxima der Niederlande beweist Selbstbewusstsein 

Máxima der Niederlande hat eine Entscheidung getroffen, mit der sich viele Promi-Frauen in ihrem Alter schwertun. Die Königin steht dagegen zu sich und ihrem Körper und versucht nicht, die Zeichen der Zeit zu verbergen. Das konnte man nun während eines offiziellen Termins besonders deutlich sehen. Denn Máxima zeigte dabei deutlich ihren grauen Haaransatz. Ein schönes und wichtiges Zeichen, das beweist: Auch eine Königin ist nicht gegen das Altern immun. Vielleicht macht sie ja damit auch anderen Frauen Mut, ein bisschen mehr zu ihrem Körper zu stehen.

22. November: Estelle von Schweden erlebt besonderen Abend 

Für Estelle von Schweden war das vergangene Wochenende vollgepackt mit jeder Menge Aufregung. Bevor sie gemeinsam mit Bruder Oscar das Wikinger-Museum in Stockholm besuchte, nahm Mama Victoria sie noch mit ins Musical. Bei der Aufführung von "Annie" durfte Estelle nicht nur hautnah mit dabei sein, für die kleine Prinzessin gab es hinterher noch eine besondere Überraschung: Gemeinsam mit ihrer Mutter durfte sie die Schauspieler des Musicals kennenlernen! Bei einem Besuch hinter der Bühne standen Estelle und Victoria dann auch noch für ein Foto zur Verfügung, bei dem die kleine Prinzessin stolz das Programmheft in den Händen hält. Wie süß!

 

Was letzte Woche so in den Köngishäusern Europas loswar, kannst du hier nachlesen.