Herzogin Camilla: Herzzerreißender Appell

Herzogin Camilla: Herzzerreißender Appell

Herzogin Camilla, 74, wendet sich mit einem zugleich niedlichen sowie herzzerreißenden Appell an die Bevölkerung. 

Herzogin Camilla: Sie macht auf das Leiden im Tierheim aufmerksam

Herzogin Camilla hat eigentlich recht wenig, worüber sie sich im Leben beklagen müsste. Nun gut, Prinz Harry hat ihr nie verziehen, dass sie seiner Mutter Diana Prinz Charles ausgespannt hat, doch ansonsten lebt die 74-Jährige sehr angenehm.

Dennoch gibt es eine Sache, welche Herzogin Camilla missfällt, die sie gerne ändern würde. Es ist eine Sache, bei der sie auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen ist: das Leiden von Hunden und Katzen im Tierheim nach der Corona-Welle. Ein Problem, auf welches sie zum 160-jährige Bestehen der Tierschutzorganisation "Battersea Dogs and Cats Home" hingewiesen hat.

Herzogin Camilla: Sie kämpft für Tiere, die ein Zuhause suchen

Zum Geburtstag der altehrwürdigen Organisation lud die Herzogin von Cornwall Freiwillige, Unterstützer und prominente Botschafter ins Clarence House ein. Hier stand der Tag ganz im Zeichen des Tierwohls.

Denn wie die Tierschützer verlauten ließen, haben sie im Zuge der abklingenden Corona-Pandemie vermehrt mit ausgesetzten Haustieren zu kämpfen. Schuld daran ist die Rückkehr an die alten Arbeitsplätze. Die Zeiten, in denen man von Zuhause aus gearbeitet hat und währenddessen auf das Tier aufpassen konnte, sind vorbei. Zusätzlich würden die immer weiter steigenden Lebenshaltungskosten den Zustand verschlimmern

Nachdem die Begrüßung durch eine Ehrengarde von Hunden durchgeführt wurde, mischte sich die Herzogin unter ihre Gäste, um die Arbeit der Tierschutzorganisation zu würdigen, die sie als königliche Schirmherrin unterstützt. In ihrer Rede sagte Camilla:

Sie haben alle gesehen, wie einfach es ist, dorthin zu gehen und mit einem Tier wieder herauszukommen; ich habe es zweimal getan. Dank Covid gibt es jetzt eine Menge Hunde und Katzen in 'Battersea', die ein Zuhause suchen.

Wenn ich also an alle Zuhörer und Freunde appellieren könnte, wenn sie einen Hund oder eine Katze haben wollen, zu Battersea zu gehen und einen Freund fürs Leben zu finden.

Herzogin Camilla ist selbst stolze Besitzerin zweier Hunde aus der "Battersea"-Organisation: Die beiden Jack Russell Terrier Beth und Bluebell haben bei Camilla ein neues Zuhause gefunden. Damit auch andere Hunde und Katzen dieses Glück haben, engagiert sich die Herzogin auch weiterhin für die Organisation.

Verwendete Quelle: itv

Lade weitere Inhalte ...