Prinzessin Diana (†36): Makabere Behauptung! War sie zum 3. Mal schwanger?

Prinzessin Diana (†36): Makabere Behauptung! War sie zum 3. Mal schwanger?

25 Jahre nach ihrem tragischen Tod behauptet ein Insider nun, dass Prinzessin Diana (†36) zum Zeitpunkt ihres Todes zum dritten Mal schwanger gewesen ist.

Prinzessin Diana (†36): Unglaublich, was jetzt ans Licht kommt

Wie schmerzhaft müssen solche Gerüchte für Prinz William und Prinz Harry sein? Obwohl die beiden Brüder seit Jahren zerstritten sind, teilen sie dasselbe traurige Schicksal, denn 1997 kam ihre Mutter, Prinzessin Diana, mit gerade einmal 36 Jahren bei einem Autounfall in Paris ums Leben. Eine regelrechte Hetzjagd mit Paparazzi führte damals zu dem Horror-Crash, den die Ex-Frau von König Charles III. und ihren damaligen Partner Dodi Al-Fayed das Leben kostete.

Genau dieses tragische Unglück wird derzeit auch in der neuen Staffel von "The Crown" detailiert aufgerollt, was für Prinz William und Prinz Harry schon schwer genug sein dürfte. Als wäre das aber nicht schon genug, meldet sich nun der Vater von Dianas damaligem Partner zu Wort und stellt eine krasse Behauptung auf.

Vater von Dianas Partner behauptet: Das Paar erwartete Nachwuchs

Gegeüber dem US-Portal "Radar Online" behauptet der 92-jährige Mohamed Al-Fayed jetzt, dass Prinzessin Diana zum Zeitpunkt ihres Todes zum dritten Mal schwanger gewesen sei! Obwohl es keinerlei Beweise oder gar Hinweise für eine weitere Schwangerschaft der Prinzessin gegeben hat, will sich der Milliardär sicher sein, dass Tonbandaufnahmen existieren, die seine Behauptung beweisen. Dabei soll es sich insgesamt um 119 geheime Dokumente handeln, die an einem unbekannten Ort in Washington D.C. aufbewahrt werden und die intime Details über die Beziehung von Diana und Dodi enthüllen sollen:

Eines Tages wird die Wahrheit ans Licht kommen. Die Beweise werden zeigen, dass sie ein Kind von meinem Sohn erwartete.

Doch damit nicht genug: Al-Fayed will nämlich auch wissen, dass Prinzessin Diana und ihr Sohn ihre Hochzeit geplant hätten: "Sie hatten vor zu heiraten und Dodi hatte ihr schon einen Verlobungsring gekauft." Warum der 92-Jährige ausgrechnet jetzt, 25 Jahre nach dem schrecklichen Unfall, mit diesen krassen Behauptungen an die Öffentlichkeit geht? Unklar, doch für Prinz William, Prinz Harry und auch die übrigen Royals dürfte das ein herber Schlag sein ...

Verwendete Quellen: Radar Online

 

Lade weitere Inhalte ...