Prinzessin Diana (†36): Neue Enthüllungen! Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht?

Prinzessin Diana (†36): Neue Enthüllungen! Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht?

Prinzessin Dianas (†36) Tod vor 25 Jahren erschütterte das britische Königshaus, das Vereinigte Königreich und die ganze Welt. Ein neuer Dokumentarfilm gibt nun bisher nie gesehene Einblicke in den tragischen Unfall. Bringt er auch neue Details ans Licht?

Prinzessin Diana: Wilde Verschwörungstheorien 

Prinzessin Dianas Leben bewegte die Menschen. Die Mutter von Prinz William und Prinz Harry begeisterte mit ihrer liebevollen und herzlichen Art die Briten, auch nach der Scheidung von Prinz Charles wurde Diana noch "Prinzessin der Herzen" genannt. Dass ihre Legende bis heute weiterlebt, hat sicherlich auch mit den tragischen Umständen ihres Todes zu tun: In den frühen Morgenstunden des 31. August 1997 kam die Prinzessin von Wales bei einem Autounfall in Paris ums Leben, mit ihr starben ihr Partner Dodi Al-Fayed und Chauffeur Henri Paul. Dass der Fahrer des Unfallwagens betrunken war, wurde später als Grund für das Unglück ausgemacht, das Diana das Leben kostete. Mehrere offizielle Untersuchungen kamen zu genau diesem Schluss. Daran, dass es nach Dianas Tod zahlreiche Verschwörungstheorien rund um den Unfall gab, änderte das nichts. Teilweise wurden die sogar von Dodis Vater befeuert, der behauptete, Diana sei von Dodi schwanger gewesen und das Königshaus habe ein Kind aus dieser Verbindung nicht akzeptieren können. Dafür gibt es bis heute allerdings keinerlei Beweise. Auch aus diesem Grund will eine neue TV-Doku nun vorgenommen, endlich Licht ins Dunkel zu bringen.

"Eine wirklich wichtige Serie"

Beim britischen Sender "Channel 4" wird bald die Dokumentation "Investigating Diana: Death in Paris" zu sehen sein. Das Besondere daran: Zum ersten Mal kommen darin sowohl Mitglieder der französischen Kriminalpolizei als auch Polizisten der Metropolitan Police zu Wort, die an den Ermittlungen rund um Dianas Tod beteiligt waren. Die Dokumentationen zeige "wie mächtige Individuen, die Presse und das Internet Verschwörungstheorien erschaffen haben, die Fakten überlagerten und die Natur der Wahrheit infrage stellten", so der Sender. Produzent Henry Singer ist überzeugt:

Das war eine wirklich wichtige Serie. Nicht nur, weil wir hoffen, dass es die Verschwörungstheorien endgültig zum Schweigen bringt, die die Wahrheit verdecken, was wirklich in dieser Nacht im Alma-Tunnel passiert, sondern weil die Geschichte ein Fenster zu heutigen Welt ist, wo Verschwörungstheorien nicht nur in den dunklen Ecken des Internets stattfinden, sondern im Mainstream angekommen sind und von Menschen in mächtigen Positionen vorangetrieben werden.

Große Worte, die vor allem eines versprechen: Neue Informationen rund um Dianas Tod, die so sicher sind, dass sie selbst Verschwörungstheoretiker zum Schweigen bringen.

Neuer Skandal?

Ob die Polizisten, die zuvor noch nie öffentlich über den Tod der Prinzessin von Wales gesprochen haben, wirklich neue Erkenntnisse zu dem Fall beitragen können, wird sich noch zeigen. Jede Menge Aufmerksamkeit, so viel steht fest, dürfte dem Film allerdings sicher sein - wohl auch im Königshaus. Doch der nächste Aufreger steht quasi schon in den Startlöchern: Die Dokumentation "The Princess" soll ebenfalls noch diesen Monat im britischen Fernsehen ausgestrahlt werden. Gerüchten zufolge sollen darin auch Ausschnitte aus Prinzessin Dianas Skandal-Interview mit Martin Bashir zu sehen sein. Erst im vergangenen Jahr kam eine Untersuchungskommission zu dem Schluss, dass Diana von Bashir vor dem Interview getäuscht wurde. Prinz William verurteilte die BBC, die das Interview ausgestrahlt hatte, in einem deutlichen Statement scharf und äußerte die Hoffnung, dass die Ausschnitte daraus nie wieder gezeigt werden würden. Es sieht ganz danach aus, als bleibe dieser Wunsch für ihn unerfüllt.

Verwendete Quelle: The Sun, The Independent

Lade weitere Inhalte ...