Sofia von Schweden: Damit hat keiner gerechnet!

Sofia von Schweden: Damit hätte niemand gerechnet

Sofia von Schweden, 37, ist Mutter von gleich drei Söhnen. Gemeinsam mit ihrem Mann Prinz Carl Philip, 43, zieht sie die eigentlich fernab des Rampenlichtes groß. Nun hat die Prinzessin über ihre Söhne gesprochen - und ein süßes Detail verraten.

Sofia von Schweden: Sorge um die Prinzessin 

Sofia von Schweden musste sich in der Vergangenheit häufig Kritik anhören. Dass sie sich nach der Geburt von Söhnchen Julian im März 2021 eine längere Pause gönnte und so gut wie keine öffentlichen Termine mehr wahrnahm, kam nicht bei allen gut an. Als die Prinzessin auch danach wesentlich weniger häufig bei offiziellen Anlässen auftrat als in der Vergangenheit, machten sich manche Schweden bereits Sorgen um die Frau von Prinz Carl Philip. Inzwischen ist Sofia wieder häufiger in der Öffentlichkeit zu sehen - und erstaunt dort nicht nur regelmäßig mit ihren atemberaubenden Outfits. Die Prinzessin hat nun bei einem offiziellen Termin auch ein verblüffendes Detail über ihre drei Kinder verraten, mit dem so wohl niemand gerechnet hat.

Enthüllung über ihre Kinder 

Denn vor wenigen Tagen war die Prinzessin in einer schwedischen Provinz unterwegs. Dabei wollte ein Fan von Sofia etwas ganz Spezielles wissen: Wie gehen ihre Kinder damit um, dass sie echte Prinzen sind? In anderen Königshäusern ist diese Frage ebenfalls Thema. So ist inzwischen bekannt, dass Prinzessin Kate und Prinz William ihrem ältesten Sohn Prinz George, schon vor einiger Zeit gesagt haben sollen, dass er eines Tages König wird. Und Prinzessin Estelle begleitete ihre Eltern zuletzt immer häufiger zu offiziellen Anlässen. Doch wie gehen Sofia und Carl Philip mit dem Thema um? Immerhin sind zumindest ihre älteren Söhne Gabriel und Alexander durchaus in der Lage zu verstehen, dass ihr Leben wohl doch etwas anders abläuft als das von anderen Kindern in ihrem Alter. Genau das hat die Prinzessin nun verraten. Als ein Fan bei einem Auftritt danach fragte, antwortete Sofia eindeutig.

Sie sehen sich selbst nicht wirklich als Prinzen, aber für sie sind es die gleichen fantastischen Märchen wie für alle anderen Kinder bisher auch.

Eine extrem süße Vorstellung, dass Gabriel, Alexander und vielleicht in ein paar Jahren ja auch der kleine Julian von sich selbst wie von den Figuren aus einem Märchen denken.

Das verrät ihre Aussage wirklich

Das Zitat zeigt vor allem eines: Sofias Plan, ihre Kinder so normal wie möglich aufwachsen zu lassen, scheint bisher sehr gut aufzugehen. Ihre königliche Herkunft, so scheint es, belastet Alexander und seine jüngeren Geschwister noch überhaupt nicht. Stattdessen scheinen Märchen für sie etwas genau so Zauberhaftes zu sein wie für andere Kinder in ihrem Alter. Wie schön zu sehen, dass es Carl Philip und Sofia bisher so gut gelungen ist, ihrem Nachwuchs eine normale Kindheit zu ermöglichen.

Verwendete Quelle: Bunte

Lade weitere Inhalte ...