Säureopfer Katie Piper nach 110 OPs kaum wiederzuerkennen

Sechs Jahre später hat das Model ihr schönes Gesicht zurück

Katie Piper ist heute wieder zufrieden mit ihrem Gesicht. Auch ungeschminkt zeigt sich Katie ohne Scham. Heute ist Katie glückliche Mutter.

Es ist der Albtraum jeder Frau: 2008 wird das damals 24-jährige Model Katie Piper Opfer eines Säure-Angriffs ihres Ex-Freundes. Dabei wird sowohl ihr Gesicht, als auch ihr linkes Auge, ihre Brust, ihre Oberarme und ihr Hals verätzt. Heute, sechs Jahre später, ist sie nach 110 OPs endlich wieder glücklich, wenn sie in den Spiegel guckt.

Der Tag, der ihr Leben veränderte

Sie hatte alles und auf einen Schlag wurde ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt: Als sich Katie Piper von ihrem Freund Danny Lynch trennt, weil dieser gewalttätig ist, engagiert er aus Rache einen Freund, der dem schönen Model auf offener Straße das Gesicht mit Säure übergießt.

Wie die Wunden der Britin kurz nach dem unglaublichen Ereignis ausgesehen haben, veröffentlichte sie jetzt auf ihrem Instagram-Account. Dazu schrieb Katie einen bewegenden Text:

Wenn ich in den Spiegel schaue, kümmern mich meine Narben nicht mehr. Sie erinnern mich höchstens daran, dass ich stärker bin als die Person, die mich verletzen wollte. Wir alle haben Narben - ob auf unserer Haut oder Seele. Erinnere dich nur an die, die verblassen. Wenn du das nächste Mal in den Spiegel schaust, sage immer wieder zu dir selbst: ‚Ich bin stolz, eine Überlebende zu sein‘.

Katie ist jetzt Moderatorin und Mutter

Die 30-Jährige hat endlich zurück ins Leben gefunden. Das wird deutlich beim Betrachten ihrer Instagram-Fotos. Auf den vielen Schnappschüssen lächelt sie, zeigt sich sogar ungeschminkt.

Nicht nur äußerlich hat sich Katie ihr altes Leben zurückerkämpft. Auch beruflich und privat ist sie wieder glücklich. Seit kurzem moderiert die Blondine die TV-Show „Bodyshockers“. Außerdem hat sie mittlerweile eine Tochter, Elizabeth, und wird voraussichtlich 2015 ihren Freund James heiraten.

Mit so einer positiven Einstellung kann die Zukunft nur noch besser werden!