Beatrice Egli: Nach Kritik schießt sie zurück!

Beatrice Egli: Nach Kritik schießt sie zurück!

Nachdem Hans Meiser, 75, gerade seinen Unmut darüber geäußert hatte, dass Schlagerstars wie Beatrice Egli, 33, ihre eigenen Shows erhalten, reagiert die Sängerin.

  • In einem Interview kritisierte Hans Meisner Schlagerstars, die auch moderieren
  • Jetzt äußerte sich Beatrice Egli dazu
  • Die kann seinen Unmut darüber nur bedingt verstehen

Hans Meisner: "Schuster bleib bei deinen Leisten"

Immer mehr Schlagerstars dürfen sich im Fernsehen über eine eigene Show freuen. Für Hans Meiser, der in den 90ern zu Deutschland bekanntesten Moderatoren zählte, ist dies jedoch eine unerfreuliche Entwicklung in der TV-Branche. Im Interview mit "Schlager.de" wetterte er: "Ich habe mal gelernt, nur das zu tun, was ich gelernt habe. Im Umkehrschluss: Ich würde nie versuchen, mich als Schlagersänger durchzusetzen!"

Um seine Meinung zu untermalen, stützte sich der Entertainer auf das bekannte Sprichwort "Schuster bleib bei deinen Leisten". Dass die Künstler auf der Bühne zum Publikum sprechen, findet er zwar in Ordnung. Aber:

Das ist keine Moderation! Und genau das können nur ganz wenige: Moderieren, verbindende Worte sprechen, andere ins Gespräch miteinzubeziehen, Emotionen zu fördern, ohne nur 0815-Fragen zu stellen.

So kontert Beatrice

Darauf angesprochen offenbarte Beatrice Egli, wie sie über die Meinung des 75-Jährigen denkt. "Das Sprichwort kommt sicher nicht von ungefähr", erklärte sie gegenüber "Schlager.de". Doch trotzdem wolle sie der Talk-Show-Ikone nur bedingt zustimmen. Sie ergänzt:

Gleichzeitig finde ich, wenn die Welt stehen bleiben würde, wären wir nicht da, wo wir heute sind. Deswegen sind Entwicklung und Weiterentwicklung etwas ganz, ganz wichtiges. Für jeden Menschen persönlich.

Und ihr Erfolg dürfte der Blondine wohl recht geben. Schließlich moderiert sie seit kurzem ihre eigene Show und darf bei "Die Beatrice Egli Show" ihr neues Talent unter Beweis stellen. "Ich bin einfach nur dankbar, dass ich so tolle Gäste hatte. Und dann auch so schönes Feedback und großartige Quoten. Der Weg dahin war aufregend und mit viel, viel Herzrasen", so Beatrice.

Verwendete Quellen: Schlager.de

Lade weitere Inhalte ...