Kerstin Ott: "ICH HABE ES SATT!"

Lügen über ihre Familie verbreitet

28.12.2020 15:20 Uhr

Kerstin Ott, 38, ist richtig wütend: Angriffe auf ihre Familie und Fake News will sich die Sängerin nicht mehr gefallen lassen …

Kerstin Otts Kampfansage

Normalerweise ist Kerstin Ott eine sehr freundliche und ausgeglichene Person, doch jetzt zeigt die "Ich muss dir was sagen"-Sängerin eine ganz andere, eine wütende Seite von sich. Der Grund: Ausgedachte Schlagzeilen und Geschichten über sich und ihre Frau Karolina. Zu einem Screenshot von haarsträubenden Überschriften schreibt Kerstin Ott auf Facebook:

Meine Frage lautet: Warum muss ich mir das gefallen lassen? Weil ich Musik für viele Menschen mache? Weil ich in der Öffentlichkeit stehe? Weil es dazu gehört, wenn man bekannt ist? Weil ich es ertragen muss, beleidigt und beschuldigt zu werden - schließlich gehört das ja auch zum Ruhm, ist halt die Kehrseite? Weil ich nur als Objekt betrachtet werde, damit die allgemeine Sensationsgier gestillt werden kann?

Und weiter:

ICH HABE ES SATT! Ich habe es satt angegriffen zu werden. Ich habe es satt, dass meine Familie angegriffen wird. Alle schreien laut auf, wenn es um Mobbing geht. Was ist denn das hier?

Fortan will Kerstin Ott jeder Zeitung und jedem gelogenen Artikel den Kampf ansagen, "so wahr ich hier sitze". Die Medien sollen endlich aufhören, Lügen über ihre Familie zu verbreiten, so die Sängerin.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

 

 

 

Mobbing und Lügen über Familie

Schon Anfang des Jahres ärgerte sich Kerstin Ott über Fake News zu ihrer Ehe: "Wat denn für 'ne Trennung???? … Liebe Presse, gibt es nicht genug Themen, die der Wahrheit entsprechen und informativ sind?"

Bei ihren Fans kommt die Kampfansage gut an. In den Kommentaren unter dem Posting heißt es:

Richtig Kerstin, wir wollen diesen ganzen Klamauk nicht hören und uns auch nicht immer anlügen lassen.

Schei** Lügen-Presse ... Ich mag dich so, wie du bist.

Kerstin Otts Manager Holger Storm sagte bereits vor einigen Monaten in einem Interview mit "SchlagerPlanet" über die Folgen der vielen Fake News:

Das regt psychisch auf, Kerstin, Karolina, ihre Familie, die Fans, alle die damit zu tun haben.

 

Meine Frage lautet: Warum muss ich mir das gefallen lassen? Weil ich Musik für viele Menschen mache? Weil ich in der...

Gepostet von Kerstin Ott am Montag, 28. Dezember 2020

 

 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen