Markus Fräger von den Ace Cats ist tot

Größter Hit "Linda"

Der Musiker und Maler Markus Fräger ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Berühmt wurde er mit seiner Rockabilly-Band Ace Cats in den 1980ern und ihrem Hit „Linda“.

Ace Cats Sänger Markus Fräger

Markus Fräger verstarb nach langer Krankheit im Alter von 61 Jahren in Köln. Das bestätigte seine Galerie Friedmann-Hahn aus Berlin. In seinem ersten Leben war Markus Fräger, der 1959 in Hamm geboren wurde, Musiker. Mit seinem Bruder Luitger Freger und Freunden gründete er in Braunschweig die Rockabilly-Band Alley Cats, die sich später in Ace Cats umbenannten, um einen Rechtssteit mit der gleichnamigen Punkband zu vermeiden. Zuerst sang die Band auf Englisch, im Zuge der Neuen Deutschen Welle probierten es die Ace Cats aber auch mit deutschen Texten aus. 1984 gelang ihnen mit ihrem charismatischen Frontmann Markus Fräger alias „Skinny Jim“ und dem Song „Linda“ der Durchbruch.

 

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

 

Zweites Leben als Maler

1986 verließ Fräger die Ace Cats. In seinem zweiten Leben widmete er sich der Malerei. In seinen oft dunklen und kontrastreichen Gemälden, die an eine Mischung aus Film-Stills und barocker Malerei erinnern, stehen die Personen im Raum, als wären sie Teil einer nicht ganz erfassbaren Geschichte. Zahlreiche Galerien stellten weltweit seine Bilder aus. Fräger lebte und arbeitete zuletzt in Köln.

Hier könnt ihr Markus Fräger und die Ace Cats mit „Linda“ in Aktion sehen: