Ramon Roselly: Zukunftspläne enthüllt!

Ramon Roselly: Zukunftspläne enthüllt! - In diese Show will er unbedingt

Nach seinem Sieg bei "Deutschland sucht den Superstar" hat sich Ramon Roselly, 28, aus dem Fernsehen zurückgezogen. Es gibt jedoch eine Sendung, an der er offenbar nur zu gerne teilnehmen würde.

  • Ramon Roselly kann sich vorstellen, bald wieder in einer Fernsehshow aufzutreten.
  • Der DSDS-Sieger ist aber nicht für alles zu haben: Trash-Formaten erteilt er eine klare Absage.
  • Viel mehr würde ihn die Musikshow "Sing meinen Song" reizen, doch auch da hat er große Bedenken.

Für "Deutschland sucht den Superstar" stand Ramon Roselly wochenlang regelmäßig vor den Fernsehkameras. Nach seinem Sieg im Jahr 2020 wurde es im TV dann vergleichsweise still um das Gesangstalent. Der 28-Jährige konzentrierte sich zunächst auf seine Musik und veröffentlichte sogar zwei Alben. Das heißt aber nicht, dass er nie wieder im Fernsehen auftreten will.

Ramon Roselly im Dschungelcamp? 

Fans von Reality-Shows müssen jetzt leider stark sein: Formaten wie dem Dschungelcamp oder Promi Big Brother erteilt Ramon Roselly eine klare Absage. Im Interview mit "Promiflash" verrät er, was eher seinem Geschmack entspricht:

Da gibt es Sachen, die ich cool finde: Zum Beispiel die "Sing meinen Song"-Staffel damals mit Xavier Naidoo, Sarah Connor, Andreas Gabalier und Sasha.

Für Roselly steht die Musik im Vordergrund, deshalb wäre es ihm wichtig, mit den richtigen Künstlern aufzutreten, dazu gehören zum Beispiel die Mitglieder der "Kelly Family" oder Tim Bendzko.

Ramon Roselly: Absage an den Schlager

Zudem würde er sich vor allem künstlerische Freiheiten wünschen, um anderen Stars nicht die Lieder zu ruinieren:

Wenn die sagen würden, ich muss da diesen modernen Schlagersound machen, dann würde ich schon mal nicht mitmachen, weil das nicht mein Fall ist. Ich singe eher einen älteren, soulmäßigeren Stil mit Vorbildern wie Barry White.
Lade weitere Inhalte ...