So sieht die "Schni-Schna-Schnappi"-Sängerin heute aus

Joy Gruttmann mit 25 Jahren

Mit "Schni-Schna-Schnappi, das kleine Krokodil" wurde die damals neunjährige Joy Gruttmann international berühmt. Heute ist der einstige Kinderstar 25 Jahre alt. Wie sieht sie aus – und macht sie noch Musik?

Welt-Hit mit "Schnappi, das kleine Krokodil"

In den Jahren 2004 und 2005 kam niemand an "Schnappi, das kleine Krokodil" vorbei. Der Kindersong mit dem fröhlich geträllerten Refrain "Schni-Schna-Schnappi, das kleine Krokodil" wurde im Internet, Radio und im Fernsehen rauf und runter gespielt und landete nicht nur in Deutschland sondern kurioserweise sogar in Neuseeland auf Platz eins der Charts.

Die einen liebten den ansteckenden Gute-Laune-Song, die anderen hassten ihn. Für die neunjährige Joy Gruttmann, die den Ohrwurm sang, war der plötzliche Ruhm Fluch und Segen zugleich.

Die ganze Zeit war so aufregend für mich. Ich fand das so cool, im Backstagebereich die Stars der Zeit kennenzulernen. Scooter, DJ Ötzi und DJ Bobo zum Beispiel, die so herzlich zu mir waren. Nena war super, als es mal sehr voll war, hat sie mit mir unter einem Stehtisch Kakao getrunken

, erzählte sie dem Kölner "Express".

 

 

Doch es gab auch Schattenseiten. So berichtete Joy Gruttmann gegenüber "Bild":

Nach dem Hit konnte ich mich nur schwer in der Schule integrieren. Ich wurde immer gehänselt … Und im Internet wurde ich bloßgestellt.

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

 

Was macht Joy Gruttmann heute?

Das gehört mittlerweile alles der Vergangenheit an. Joy Gruttmann wurde erst vor Kurzem 25 Jahre alt. Die junge Frau aus Gelsenkirchen machte zuerst eine dreijährige Tischlerlehre, arbeitete in einer Ladenbaufirma in Bottrop und plant laut "Express" an der "Peter Behrens School of Arts" in Düsseldorf einen Master in Möbeldesign zu machen. Der Zeitung erklärte sie:

Architektur und Innenarchitektur, das war immer mein Traum. Mein Opa war schon Maurer.

Musik spielt im Leben von Joy Gruttmann immer noch eine Rolle. Auf Instagram postet sie immer mal wieder Clips mit kleinen aber feinen Gesangseinlagen. Comeback-Angebote hat sie allerdings bislang abgelehnt:

Es wird kein 'Schnappi' mehr geben, weil das natürlich seine Zeit hatte, es mit neun auch absolut authentisch war. Jetzt ist es nur noch schöne Erinnerung.

Doch sie bekomme immer wieder Komplimente für ihre Stimmen und Kooperations-Anfragen. "Ich sage niemals nie", verrät der einstige Kinderstar dazu augenzwinkernd.

 

Bist du ein "Schnappi"-Fan?

%
0
%
0

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen