Gut zu Fuß! Wir machen die Pediküre jetzt selbst

Sechs easy steps für deine perfekt gepflegten Füße

Es ist wieder Zeit für eine Pediküre: die Sonne scheint und die offenen Schuhe warten nur darauf getragen zu werden. Jetzt brauchen wir nur noch die perfekt gepflegten Füße: Wusstest du, dass du die perfekte Pediküre auch easy zu Hause hinbekommst? Ohne Salon. Zarte Samtpfötchen und ein makelloses Lackergebnis garantiert.

Pediküre Schritt 1. Baden

Vorbereitung für die Daheim-Pediküre: Warmes Wasser in die Wanne einlassen und etwas Fußbad dazugeben. Die Füße darin ca. zehn Minuten baden, sodass die Haut an den Fersen und auch um die Nägel herum besonders weich wird. So lässt sie sich nachher schonend entfernen.

Pediküre Schritt 2. Peelen

Für perfekt gepflegte Füße geht’s der Hornhaut an den Kragen. Alles, was rau ist, darf jetzt z.B. mit einem elektrischen Hornhaut­entferner fast wie beim Profi abgeschliffen werden. Besonders intensiv an den Fersen arbeiten. Den ganzen Fuß anschließend bis zum Schienbein mit einem Peeling von abgestorbenen Hautschüppchen befreien.

Pediküre Schritt 3. Nagelhaut entfernen

Die Haut um den Nagel sollte nie selbst mit einem Knipser oder einer Schere gekürzt werden, da die Verletzungsgefahr zu groß ist. Außerdem kann sie durch zu starkes Kürzen intensiver nachwachsen. Deswegen nur vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen zurückschieben. Das geht am besten, wenn vorher ein paar Tropfen Nagelhautentferner einmassiert worden sind.

Pediküre Schritt 4. Kürzen und feilen

Stelle sicher, dass der Nagel komplett trocken ist, bevor du mit dem Feilen (nur in eine Richtung!) beginnst und wähle jetzt eine Form, zum Beispiel rund, eckig oder oval. Für perfekt gepflegte Füße dürfen störende Ecken des Nagels mit der Schere oder dem Knipser entfernt werden, sodass nichts einreißen kann.

Pediküre Schritt 5. Pflegen

Nachdem du die Nägel in Form gefeilt hast und die Nagelhaut zurückgeschoben wurde, darf gepflegt werden. Passe die Produkte individuell an die Bedürfnisse deiner Haut und des Nagels an. Etwa indem du die Durch­blutung förderst, raue Stellen intensiv pflegst und den Nagel stärkst und glättest.

Pediküre Schritt 6. Lackieren

Jetzt geht’s an die Lackarbei­ten: eine Schicht Base Coat (gleicht Rillen aus und schützt den Nagel) auftragen und ein paar Minuten warten, bis du zwei Schichten Farblack applizieren kannst. Dem Lack auch hier ein paar Minuten zum Antrocknen geben und z.B. mit Gel­-Top­-Coat versiegeln. Das lässt den Lack strahlen und macht ihn besonders lange haltbar.