Schlupflider: In 3 Schritten zu größeren Augen

Mit diesen Tricks verschwindet der Beauty-Makel

"Du siehst aber müde aus" – diesen Satz bekommen Menschen mit Schlupflidern häufig zu hören. Klar, dass vor allem Frauen diesen kleinen Beauty-Makel als störend empfinden. Selbst Hollywoodstar Renée Zellweger, 51, kennt das Problem. Wir verraten dir, wie du die Hautfalten am oberen Lid in den Griff bekommst. 

Warum bekommt man Schlupflider?

Von Schlupflidern spricht man, wenn der bewegliche Teil des Oberlides kaum noch zu sehen ist, weil er von darüber liegenden Hautpartien verdeckt wird. Die Folge: Deine Augen wirken kleiner und dein Blick müde. Eine falsche Ernährung, wenig Schlaf, Stress, Alkohol und Zigaretten können zum Beispiel die Ursache sein.

Aber auch die Genetik hat einen großen Einfluss auf die Straffheit der Haut. Ab Mitte 30 nimmt das Bindegewebe ab und bildet weniger Elastin und Kollagen, die als Straffmacher überhaupt gelten. Zusätzlich nimmt auch der Wasser- und Fettgehalt ab, sodass die Haut dünner wird. Die Folge: Die Haut verliert an Spannkraft, sodass alles schlaffer wird und aufgrund des Hautüberschusses Schlupflider entstehen können. 

Cremes und Massage können die Haut zwar vorbeugend straffen, aber falls du schon Schlupflider hast, ist es gar nicht so einfach, sie verschwinden zu lassen. Viele Betroffene sehen in einer Operation den letzten Ausweg. Wir verraten dir, wie du die hängende Augenpartie auch ohne einen größeren Eingriff kaschieren kannst.

1. Schlupflider wegkleben

Es ist das ultimative Geheimnis von Visagisten aus der ganzen Welt: Anti-Schlupflid-Pflaster. Dabei handelt es sich um kleine, durchsichtige Silikonstreifen, die einfach auf die Augenlidfalte geklebt werden. Der Effekt: Das Lid wird optisch angehoben und dein Blick ist direkt frischer und lässt dich zudem auch um Jahre jünger aussehen. 

1. Magicstripes "Schlupflider Stripes", 64 Stück hier für ca. 13 Euro shoppen
2. Foli "Schlupflid Tape", hier für ca. 10 Euro shoppen

Schritt-für Schritt-Anleitung für die "Magicstripes":

  1. Da die Haut auf den Augenlidern besonders fettig ist, solltest du zunächst die Gesichtspartie gründlich mit einem Wattepad reinigen
  2. Löse nun die Stripes von der Folie. Da die Beauty-Pflaster ziemlich klein sind, kannst du auch eine Pinzette zur Hilfe nehmen. 
  3. Dann kann es auch schon losgehen: Lege den Kopf leicht in den Nacken und schau dabei aber weiterhin in den Spiegel. In dieser Position kannst du die Lidfalte besonders gut sehen. Platziere den "Magicstripe" dann vorsichtig in der Lidfalte und drücke sie mit zwei Fingern leicht an. 
  4. Wenn alles richtig sitzt, kannst du dich wie gewohnt Schminken.

 

Mehr zum Thema Hautpflege

Wonderstripes: Auf diese Schlupflider-Stripes schwören die User

Mit über 1.100 positiven Bewertungen zählen die Schlupflider-Stripes von Wundertape zu den absoluten Bestsellern. Die Tapes sind ein genialer Ersatz zur Augenlid-Straffung. Binnen weniger Sekunden darfst du dich über große Augen freuen. 

Die Wonderstripes werden einfach auf das Augenlid geklebt – und schon gehören die Schlupflider der Vergangenheit an. Je nachdem wie stark die hängenden Lider ausgeprägt sind, gibt es die passende Größe. Du kannst die Pflaster von Wundertape in den Größen S, M und L shoppen. 

Die Pads sind atmungsaktiv, wasserfest, transparent, überschminkbar und halten satte 24 Stunden. 

 


Wundertape
"Eyelid Lifting", hier für ca. 16 Euro shoppen

2. Schlupflider einfach wegschminken

Mit der richtigen Schminktechnik kannst du die Schlupflider ebenfalls wegschminken. Der simple Trick: Achte darauf, welche Farben du wählst. Zum Kaschieren der hängenden Augenpartie eignen sich vor allem dunkle Töne, da die Haut so optisch zurücktritt und Tiefe entsteht. Das Geheimnis des perfekten Augen-Make-ups sei ein leichter Farbverlauf, erklärt die Visagistin Natalie Franz aus Hamburg im Gespräch mit "Women's Health":

Beginne dafür im Innenwinkel mit etwas weniger Farbe auf dem Pinsel und steigere dich nach außen hin, sodass der Lidschatten immer dunkler und kräftiger wird.

 

 

Trag anschließend einen helleren Ton auf das bewegliche Lid und verblende die Übergänge gut, damit keine harten Kanten entstehen. Zwischen der dunklen Eyeshadow und deinen Augenbrauen kannst du noch etwas Highlighter auftragen, empfiehlt die Expertin. Das verstärke den "Augen-Vergößerungs-Effekt".

Hier noch mal alle 3 wichtigen Schritten im Überblick:

1. Lidschatten-Primer sorgt für Matt-Effekt

Eine weitere Lösung, um hängende Lider in den Griff zu bekommen, ist die Verwendung eines Primers. Inwiefern der die Schlupflider minimieren kann? Nun, in erster Linie dient er als Grundierung für dein Augen-Make-up, damit es länger halten kann und nicht verrutscht. Zeitgleich mattiert ein Primer das Lid. 


Artdeco "Eyeshadow Base", hier für ca. 5 Euro shoppen

2. Schlupflider mit dem richtigen Eyeshadow kaschieren

Nun geht es ans Eingemachte: Mit den richtigen Tricks kannst du deine Schlupflider ganz easy wegschminken. Nachdem du mithilfe eines Primers eine Basis geschaffen hast, kommt es nun auf den richtigen Lidschatten an. 

Eine Eyeshadow-Palette ist ideal, um Schlupflider zu kaschieren. Trage zuerst den hellsten Ton als Highlighter bis zu den Augenbrauen und im inneren Augenwinkel auf. Anschließend folgt die mittlere Nuance, die auf das bewegliche Lid gesetzt wird und bis circa einen Zentimeter über der natürlichen Lidfalte verblendet wird. 

Mit der dunkelsten Shade kannst du deinem Auge etwas tiefe verleihen. Das gelingt dir, in dem du beispielsweise einen schwarzen Lidschatten auf den äußeren Augenwinkeln platzierst. 


Sante Naturkosmetik "Nudy Shades", hier für ca. 9 Euro shoppen

3. Wow-Wimpern als Ablenkungsmanöver

Zu guter Letzt kommen noch die Wow-Wimpern zum Einsatz. Tusche sie mit einer Mascara deiner Wahl kräftig an. Um die Schlupflider zu kaschieren, schnapp dir eine Wimpernzange und biege deine Wimpern leicht nach oben. Deine Augen wirken direkt größer und wacher. 


1. MayBeau "4D Mascara Kit", hier für ca. 6 Euro shoppen
2. Tweezerman Studio Collection "Classic Lash Curler", hier für ca. 18 Euro shoppen

 

3. Blickfang buschige Augenbrauen

Eine weitere Möglichkeit, um Schlupflider loszuwerden: ein Ablenkungsmanöver. Wenn du deine Augenbrauen betonst, wird dein Blick automatisch geöffnet. Wichtig dabei ist, dass du den unteren Brauenrand in Form zupfst. So wird der Abstand zwischen Lid und Braue größer. 


Plastimea "Augenbrauenserum MEABROW", hier für ca. 25 Euro shoppen

Schlupflider einfach wegcremen?

Falls du bereits ausgeprägte Schlupflider hast, dann hilft leider auch die beste Augencreme nichts mehr. Allerdings kannst du hängenden Lidern in jungen Jahren vorbeugen. Sollten deine Verwandten Schlupflider haben, dann solltest du schon ab dem 20. Lebensjahr straffende Augencremes in deine tägliche Beauty-Routine integrieren. Einige können die Bindegewebsfasern stärken und versorgen die zarte Haut mit jeder Menge Feuchtigkeit. So kann die Augenpartie praller und straffer gehalten werden. 


Remescar "Augenlifting-Creme", hier für ca. 27 Euro shoppen