Daniele Negroni - der DSDS-Sieger der Herzen

Erfahre alles über den Sänger

Daniele Negroni wurde DSDS-Zweitplatzierter

Seine Eltern ließen sich scheiden, als er ein Jahr alt war

Daniele Negroni wurde am 31. Juli 1995 in Norditalien (Arona) als Sohn von Renata Bauer und Luciano Negroni geboren. Als er ein Jahr alt war, ließen seine Eltern sich scheiden und seine Mutter zog mit ihm und seinem älteren Bruder Enrico nach Deutschland. Schon mit sechs Jahren nahm der kleine Daniele Gesangs- und Schlagzeugunterricht. In der Schule war natürlich Musik sein absolutes Lieblingsfach und gemeinsam mit seinem Bruder rockte er die Schulband. Dann die Wende: Als Teenager gerät sein Leben außer Kontrolle und mit 13 Jahren droht Daniele, abzurutschen. Alkohol-Eskapaden, Diebstahl und Handgreiflichkeiten liegen für ihn an der Tagesordnung. Als er sogar gegenüber seiner Mutter gewalttätig wird und mit Flaschen nach ihr wirft, bleibt dieser nichts anderes übrig, als ihn in ein betreutes Wohnprojekt für Jugendliche zu stecken.

Deutschland sucht den Superstar - der Wendepunkt für den "schwierigen" Teenager

Mit 16 Jahren beschließt Daniele, seinem Leben einen neuen Sinn zu geben und meldet sich bei der 9. Staffel von "DSDS" an. Vor allem seiner Mutter will er zeigen, dass er das Zeug zum Superstar hat. "Ich finde es super, dass du hergekommen bist, um deiner Mutter das zu beweisen. Aber für mich reicht die Stimme jetzt nicht aus“, fällt die damalige Jurorin Natalie Horler ein erstes Urteil. Sie sollte nicht recht behalten. Daniele verbessert sich von Show zu Show. Zwischenzeitlich sieht es sogar so aus, als wäre er noch beliebter als sein härtester Konkurrent Luca Hänni. Chefjuror Dieter Bohlen ist überzeugt von Danieles Starqualitäten und prophezeit ihm den Sieg. Doch im Finale unterliegt er letztendlich dem Schweizer Mädchenschwarm Luca.

Große "Live & Crazy"-Tour 2012 - Daniele startet durch

Auch wenn es bei DSDS nicht für den Sieg reichte - seiner Beliebtheit tut das keinen Abbruch. Er geht auf große Tour und gibt 17 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sein zweites Album "Bulletprood" veröffentlichte Daniele ein Jahr später und erreichte damit in Deutschland und Österreich die Top Ten der Singlecharts. Später machte der temperamentvolle Italiener, der sich auch als Schauspieler in Doku-Soaps wie "Köln 50667" versuchte, vermehrt durch schräge Schlagzeilen auf sich aufmerksam. Ob eine Schlägerei mit seinem Bruder Enrico, wobei er diesem die Hand brach oder einem Überfall im Park, wo er von einem Drogendealer ausgeraubt wurde - die Negativ-Schlagzeilen häufen sich. Musikalisch wurde es eher still um das Energiebündel.

Projekt 2018: Daniele Negroni zieht ins Dschungelcamp

Am 19. Januar will es der DSDS-Zweitplatzierte wissen, es zieht in nämlich ins ferne Australien. Im Dschungelcamp wird Daniele zwischen Kakerlaken und Lagerfeuer beweisen, was er draufhat. Und wer weiß? Vielleicht tritt er ja in die Fußstapfen von Ex-Dschungelcamper Joey Heindle, der ebenfalls bei DSDS teilnahm und sich 2013 die Dschungelkrone sicherte.

Dschungelcamp 2018: Die Rollen der Kandidaten stehen schon fest!

„Ich finde es super, dass du hergekommen bist, um deiner Mutter das zu beweisen. Aber für mich reicht die Stimme jetzt nicht aus“, urteilt Natalie Horler

(Quelle: rtl.de)

„Ich finde es super, dass du hergekommen bist, um deiner Mutter das zu beweisen. Aber für mich reicht die Stimme jetzt nicht aus“, urteilt Natalie Horler

(Quelle: rtl.de)