Matthias Mangiapane

Alle Bilder, News und Infos zum Dschungelcamp-Kandidat

Matthias Mangiapane

Du hast noch nie etwas von Matthias Mangiapane gehört? Nicht schlimm, denn er gehört eindeutig zu den unbekannteren Dschungelcamp-Teilnehmern. Doch erstmal von vorn. Matthias Mangiapane wurde am 28. September 1983 in Langen, Hessen, geboren und arbeitete nach der Schule zunächst als Betreiber eines Sonnenstudios in Frankfurt. Mangiapane zog es wie viele andere junge Menschen ins Rampenlicht - und der Sprung zu einer gewissen Prominenz sollte ihm mit dem richtigen Partner an der Seite jedenfalls teilweise gelingen. Über ein Online-Dating-Portal lernte der jetzige Dschungel-Kandidat 2006 den 15 Jahre älteren Hubert Fella kennen und lieben. Seit 2012 sind die beiden Spaßvögel verlobt. Das Paar betreibt zusammen ein Reisebüro in Unterfranken - und arbeitet an einer TV-Karriere.

Über „Ab ins Beet“ und „Hot oder Schrott“ ins Dschungelcamp 2018

Einigen Vox-Zuschauern dürfte Matthias Mangiapane jedoch ein Begriff sein. Denn Matthias und sein Verlobter schaftten es schon mehrmals ins Fernseh. Über YouTube bewarb sich das homosexuelle Paar für die ShowAb ins Beet“, da die Fellas unzufrieden mit ihrem Garten waren und vor allem mit einem Pool ein bisschen Strand-Atmosphäre nach Unterfranken holen wollten.

2016 engagierte der Fernsehsender Matthias und Hubert erneut für eine Sendung: Seitdem sind sie regelmäßig in der TV-Doku „Hot oder Schrott - die Allestester" zu sehen. Inzwischen kann Matthias Mangiapane also schon auf eine kleine TV-Karriere zurückblicken. Die fand im Sommer 2017 ihren Höhepunkt: Denn da wurde der gebürtige Italiener zusammen mit seinem Partner in „Das Sommerhaus der Stars“ eingeladen und kämpfte gegen andere Promi-Paare um den begehrten Titel „DAS Promipaar 2017“. Diesen konnten die beiden jedoch nicht ergattern, denn kurz vor dem Finale war Schluss für Matthias Mangiapane und Hubert Fella.

Matthias Mangiapane zieht ins Dschungelcamp 2018

In den TV-Shows Matthias schon öfters die Diva heraushängen lassen. Gute Voraussetzungen für die ShowIch bin ein Star - holt mich hier raus!“. Da können sich die anderen Teilnehmer im Camp sicher auf die eine oder andere hitzige Diskussion am Lagerfeuer einstellen. Kulinarisch könnte sich der Ausflug ins Dschungelcamp aber zum Härtetest werden. Denn im Hause Fella/Mangiapane ist er für das Kochen und Backen zuständig und lässt darüber hinaus auch das Internet an seinen Künsten teilhaben. Unter dem Namen „MrThermomen“ betreibt der Dschungelcamp-Kandidat seinen eigenen YouTube-Channel, auf dem er Kochanleitungen für den Thermomix gibt. Doch der Reality-Star könnte schon jetzt in die Geschichte des RTL-Dschungels gehen: Als Luxusartikel nimmt er eine Kette mit der Asche seiner Großmutter mit!

Alle Artikel von Matthias Mangiapane: