Selbsttest mit Detox Delight

Fünf Tage Entgiftungsprogramm mit Säften und Suppen

Detox: Hollywoodstars wie Gwyneth Paltrow oder Salma Hayek sind mit dieser Entgiftungskur schon total vertraut. Ein Grund mehr, dass auch ich mir ein Bild davon mache. Und wenn ich ehrlich bin wirds aufgrund der kneifenden Hosen und der extremen Frühjahrsmüdigkeit auch Zeit. Die Eindrücke meiner 5-Tages-Detox-Kur habe ich hier einmal festgehalten...

 

Nur einmal zum Verständnis: Detox bedeutet entgiften! Durch eine Detox-Kur werden alle Entgiftugsorgane wie Galle, Leber, Darm, Nieren, die Haut, das Lymphsystem und die Lunge gereinigt und dadurch entlastet.

Erwartetes Resutat: Der Stoffwechsel wird angekurbelt, man fühlt sich wieder fit, das Immunstystem wird stärker und nebenbei verliert man zudem einige Pfunde

Da ich die Entgiftungskur während der Arbeitszeit teste, habe ich mich ganz bequem für die Juice & Soup Delight Kur von Detox Delight entschieden. Hier bekomme ich für 5 Tage meine Tagesrationen von Säften und Suppen direkt in die Redaktion geliefert! Es ist außerdem wichtig, dass ich nebenher keine andere Nahrung zu mir nehme, wenn mich jedoch schlimmstes Magenknurren plagt, darf ich mit etwas Trockenobst, ein paar Nüssen oder rohen Gemüsesticks "sündigen".

Detox-Start: Tag 1

Was mir beim studieren der beigefügten Informationsbroschüre auffällt ist, dass ich jetzt schon einiges falsch gemacht habe. Vor Beginn einer Entgiftungskur ist es nämlich wichtig sich vom normalen Essen zu entwöhnen, also keine schwere Kost, Alkohol oder Koffein zu sich zu nehmen. Empfolen wird auch eine professionelle Darmreinigung.

Ich greife zum ersten Saft des Tages, der Detox Lemonade, einem Mix aus Äpfeln, Wasser und Zitrone und bin überrascht wie lecker die schmeckt! Von nun an trinke ich etwa alle zwei Stunden einen der gelieferten Säfte und trinke dazu noch ausreichend stilles Wasser und Kräutertees. Da man am Tag ja auch mal etwas Warmes braucht, kann ich mich jeden Abend auf eine Suppe freuen.

Das wars erstmal für heute, bis morgen,

eure Katharina

Und so war:

Tag 2

Tag 3

Tag 4

Tag 5