"Promi Big Brother" 2016: Erster Zoff zwischen Edona James & Jessica Paszka

Trash-TV vom feinsten: Die ersten Tränen im Container sind geflossen

Die Auftaktshow von "Promi Big Brother" 2016 liegt hinter uns. Und wir können nur eins sagen: die hatte es wirklich in sich! Denn während sich die Promis im VIP-Bereich noch ziemlich zurückhaltend verhielten, ging es dafür in der Kanalisation so richtig ab. Von heißer Busen-Show, kleinen Zickereien bis hin zu großen Tränen. Es gab alles. Ganz vorne mit dabei: Edona James und Jessica Paszka, die für den ersten Zoff der diesjährigen Staffel sorgten.

Edona James: "Du beschwerst dich bei allem"

So schnell kann es gehen. Der erste Zicken-Krieg ist entfacht. Und das wegen...Ja, wegen was genau eigentlich? Auf jeden Fall hatte Edona James genug von Jessica Paszka!

Du beschwerst dich bei allem. Ständig passt dir dies und das nicht,

so die Ex-"Adam sucht Eva"-Teilnehmerin vorwurfsvoll. Jessica sei ein "Psychohonder". Bitte was? Wir gehen mal davon aus, dass sie "Hypochonder" meint.

 

 

Bittere Tränen bei Jessica & Edona

Doch da war es auch schon zu spät und die ersten Tränen kullerten über Jessicas Gesicht.

Ich denke immer, ich bin so stark und dann sitze ich hier und heule. Das ist peinlich,

erklärte die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin im Sprechzimmer. Doch auch bei Edona flossen Tränen.

 Ich hab ihr gestern mein Herz ausgeschüttet und viele dinge erzählt. Und was macht sie, sie hört mir nicht mal zu. Die geht mir so auf die Eier,

so das Busenwunder. 

 

 

Oha! Na, ein Glück, dass sich die Zwei im Anschluss ausgesprochen haben und jetzt wieder alles gut ist. Fragt sich nur, wie lange!