Schock für "Unter uns"-Fans: Benjamin Kiss hört im April auf

Der Schauspieler hat sechs Jahre den "Henning Fink" gespielt

Alle "Unter uns"-Fans müssen jetzt ganz stark sein: Ausgerechnet Serien-Liebling Benjamin Kiss, der sechs Jahre lang in die Rolle des "Henning Fink" schlüpfte, verlässt nun die beliebte RTL-Soap. Und das in noch nicht mal einer Woche: Am 04. April wird er das letzte Mal auf dem Bildschirm zu sehen sein. Time to Say Goodbye...

Benjamin Kiss verlässt "Unter uns"

Diese Nachricht kam für alle Fans wahrscheinlich sehr überraschend: Benjamin Kiss, oder besser bekannt als "Henning Fink", sagt der beliebten RTL-Serie "Unter uns" Lebewohl. Seit 2010 war er fester Bestandteil des Teams und spielte sich mit seiner Rolle als Partner von "Schiller"-Inhaberin "Ute" in die Herzen der Zuschauer. Doch jetzt ist damit Schluss. Wie "RTL" heute auf seiner Homepage bekanntgab, wird Kiss schon am 04. April das letzte Mal als "Henning Fink" zu sehen sein.

"Und noch ein paar Worte NUR an meine Fans"

Doch bevor es soweit ist, verabschiedete sich der Schauspieler noch in einem "offenen Brief" von seinen Fans und dem "Unter uns"-Team und bedankte sich für eine "tolle, aufregende, turbulente, lustige, erfahrungsreiche, abwechslungsreiche, einsichtsreiche, unvergessliche Zeit". Des Weiteren schrieb er:

Mir hat die Arbeit für und mit euch großen Spaß gemacht; sie hat mich erfüllt und gefordert. Die Rolle des Henning Fink war nicht immer einfach zu spielen oder zu verstehen. Ich habe mein Möglichstes getan, um ihm gerecht zu werden. Und noch ein paar Worte NUR an meine Fans: Glaubt mir … diese Ausstiegsgeschichte ist allen Beteiligten nicht leicht gefallen.

Klingt fast so, als wäre sein Ausstieg nicht ganz freiwillig gewesen...