"Buffy"-Reunion: Sarah Michelle Gellar, Alyson Hannigan und Co. zum ersten Mal wiedervereint

Zum 20. Jubiläum trafen die "Buffy"-Stars erstmals wieder aufeinander

Als Vampirjägerin kämpfte sich Sarah Michelle Gellar von 1997 bis 2003 an der Seite ihrer Serienkollegen in Auch Für viele Fans war und ist sie immer noch ein Vorbild: Sarah Michelle Gellar spielte in

Kaum zu glauben, aber wahr: Es ist mittlerweile schon 20 Jahre her, als Sarah Michelle Gellar, 39, als Vampirjägerin über die Mattscheiben flimmerte und gegen fiese Dämonen kämpfte. Zum runden Jubiläum von "Buffy - Im Bann der Dämonen" trafen jetzt die 39-Jährige und ihre Schauspielkollegen Alyson Hannigan, 43, David Boreanaz, 47 und Co. zum ersten Mal wieder aufeinander. Und es scheint ganz so, als hätte sich "Buffy" seit ihren süßen Teenager-Zeiten kaum verändert...

"Buffy"-Reunion zum 20. Jubiläum

Spätestens seit der Erfolgshit "Gilmore Girls" im vergangenen Jahr fortgesetzt wurde sind alle Serien-Fans im totalen Revival-Fieber. Und die Fans von "Buffy - Im Bann der Dämonen" haben jetzt auch allen Grund dazu, denn die Serie feiert 20-jähriges Jubiläum! Kein Wunder also, dass das US-amerikanische Magazin "Entertainment Weekly" den runden Geburtstag zum Anlass genommen hat, die Fans mit einer "Buffy"-Reunion zu überraschen!

Sarah Michelle Gellar, Alyson Hannigan und Co. sind mit von der Partie

Für das Covershooting lud das Magazin den Cast der Serie zum Klassentreffen ein: Von Sarah Michelle Gellar, Alyson Hannigan, David Boreanaz, Nicholas Brendon, 45, und Charisma Carpenter sind wirklich alle ehemaligen "Buffy"-Stars mit an Board. Lediglich Eliza Dushku, 36, alias "Faith Lehane", die vor Kurzem mit ihrer Drogen-Beichte für Schlagzeilen sorgte, fehlt. Dennoch scheinen die Schauspieler seit 1997, als die Serie Premiere feierte, kaum einen Tag älter geworden zu sein. Auf jeden Fall sehen "Buffy", "Willow" und "Angel" einfach immer noch super aus!

 

 

Serien-Erfolg mit "Buffy - Im Bann der Dämonen"

Mit einer Mischung aus Horror, Comedy, Teenager-Drama und bis dato ungekannter Frauenpower wurde die Serie damals zum Riesenerfolg. Doch nicht nur die Fans der Kult-Serie sind völlig aus dem Häuschen über das Wiedersehen, auch die "Buffy"-Schauspieler selbst freuen sich über das Comeback und den Einfluss auf Fans, den die Serie in sieben Staffeln bewies.

Ich bin unglaublich stolz darauf, was wir alle geschaffen haben. Manchmal braucht man ein bisschen Abstand um die ganze Bedeutung davon zu verstehen,

so "Buffy"-Darstellerin Sarah Michelle Gellar im Interview zum Shooting.

Und Produzent Josh Whedon ergänzt:

Es gab Momente da kamen Fans auf mich zu und erzählten die Show habe ihr Empfinden darüber was sie sein können, was sie tun können, wie sie auf Probleme reagieren und darüber eine weibliche Führungsperson zu sein, verändert. Leute, die Stärke aus meinen eigenen kleinen Schrecken ziehen... Es gibt kein besseres Erbe als das.

 

 

@entertainmentweekly #BuffySlays20 #bts

Ein Beitrag geteilt von ⚡️ K A R A Z M A ⚡️ (@karazma) am

 

 

 

Ob nach der Reunion nun also auch eine Fortsetzung der Erfolgsserie kommt? Dass der "Buffy"-Cast zweifelsohne das Zeug dazu hätte, haben sie damit jedenfalls bewiesen!