Doppelter "AWZ"-Schock: Barbara Sotelsek & Julia Albrecht steigen aus

Nach nur einem Jahr verlassen die beiden Schauspielerinnen die Soap

Barbara Sotelsek alias ... auch ihre Serien-Tochter Julia Albrecht alias Wir wird Die schwangere

Die Fans der beliebten RTL-Soap „Alles was zählt“ müssen derzeit ganz schön stark sein: Nach Isabell Horn, 32, und Caroline Frier, 33, kommt nun der nächste Schock für die Zuschauer, denn diese müssen sich in naher Zukunft gleich doppelt verabschieden: Barbara Sotelsek, 41, alias „Sonja Brück“ verlässt mit ihrer Serien-Tochter Julia Albrecht, 19, alias „Florentine ‚Flo‘ Brück“ Essen die Serie, um nach Berlin zu gehen.

Der nächste Abschied

Was ist denn nur bei „Alles was zählt“ los? In den letzten Wochen wurde bekannt, dass wir uns gleich von zwei beliebten Darstellerinnen verabschieden müssen, da steht uns nun ein weiterer Abschied bevor: Barbara Sotelseks Serien-Figur „Sonja“ wird mit ihrer Tochter „Flo“ (Julia Albrecht) nach Berlin gehen, wo sie einen Job als Trainerin angenommen hat. Damit verlassen gleich zwei beliebte Charaktere die Essener Serienfamilie.

Und das ist noch nicht alles, denn der Abschied kommt schneller als erhofft: Bereits nächste Woche, am 25. Januar 2016, ist das Mutter-Tochter-Gespann das letzte Mal zu sehen.

Neue Herausforderungen

Ein Jahr lang hat Barbara Sotelsek bei „AWZ“ die Rolle der ehemaligen Kunstturnerin und Trainerin „Sonja Brück“ gespielt, doch nun warten neue berufliche Herausforderungen auf die Schauspielerin, wie RTL berichtet. Die 19-jährige Julia Albrecht erklärte bereits vor einigen Wochen, dass sie aus der beliebten Daily aussteigen wolle, um zurück in ihre Heimat Berlin zu gehen und sich dort neu zu orientieren. Ein Serien-Comeback schloss die 19-Jährige gegenüber RTL jedoch nicht aus:

Ich bin auf jeden Fall nicht abgeneigt und ich habe eine tolle Serienfamilie und einen coolen neuen Serien-Bruder, die ich alle wahnsinnig vermissen werde und bestimmt einmal wiedersehen werde. Die Zeit bei 'AWZ' hat mit sehr viel Spaß gemacht.

Dramatisches Beziehungsende?

Bevor „Sonja“ und „Flo“ Essen den Rücken kehren, kommt es allerdings noch zu einem Eklat. „Sonjas“ Freund „Deniz“ alias Igor Dolgatschew ist überhaupt nicht begeistert vom Umzug seiner Liebsten und es kommt zu Spannungen. Trotz der Liebe zu „Deniz“ landet „Sonja“ erneut mit ihrem Ex-Ehemann „Thomas“ alias Daniel Brockhaus im Bett. Natürlich fliegt die Geschichte auf, die Beziehung geht in die Brüche und „Sonja“ verlässt die Stadt, um von vorn zu beginnen. Zurück bleibt ein einsamer, betrogener „Deniz“. Allerdings dürfte die schwangere „Isabelle“ alias Ania Niedieck auch nicht sonderlich begeistert vom Fehltritt des Ex-Ehepaares sein. Immerhin ist sie mit „Thomas“ zusammen.

„Alles was zählt“, immer montags bis freitags, 19.05 Uhr auf RTL.