Ex-Dschungelcamper Benjamin Boyce: 1. Statement nach Prügel-Vorwürfen

Über Streit mit Mareike: "Ich habe niemanden geschlagen"

Was ist in der Nacht auf Samstag wirklich im noblen Versace Hotel in Australien passiert? Der ehemalige Dschungelcamper Benjamin Boyce, 46, äußert sich kurz nach seiner Ankunft in Frankfurt nun zu den Prügel-Gerüchten. Hat er seine Freundin Mareike wirklich geschlagen? 

"Ich habe niemanden verprügelt oder geschlagen"

Benjamin Boyce äußert sich nun erstmals zu dem Vorwurf, er habe seine Freundin Mareike nach einem Streit geschlagen. Am Frankfurter Flughafen stellt der "Dschungelcamp"-Star gegenüber RTL zunächst klar:

Ich rede nicht so gerne über meine persönlichen Probleme, aber ich denke, ich möchte erstmal mit meiner Freundin reden.

Dann kommt das ehemalige Mitglied der Boyband "Caught in the Act" doch noch auf die Gerüchte zu sprechen, die am vergangenen Wochenende "Dschungelcamp"-Fans, aber auch Benji-Anhänger tief erschütterte:

Ich habe niemanden verprügelt oder geschlagen. Ich habe Streit mit meiner Freundin gehabt, sie ist zu einem anderen Zimmer gegangen und, ja, der Rest ist schon gesagt, denke ich.

Was war passiert?

Laut Informationen von "Stern.de" und "Bild" soll es in der Nacht auf Samstag zu einer Auseinandersetzung zwischen Benjamin Boyce und seiner Freundin Mareike, mit der er seit zwei Jahren zusammen ist, gekommen sein.

Benjamin hatte an Tag 9 das "Dschungelcamp" verlassen müssen, weil er zu wenige Anrufe der Zuschauer erhalten hatte. Seitdem hielt er sich mit Mareike, die er extra auf eigene Kosten hatte einfliegen lassen, im luxuriösen Versace Hotel in Australien auf. Der Vorfall zog sofort weite Kreise - Boyce durfte daraufhin nicht mehr beim großen Wiedersehen der Dschungelcamper am Sonntagabend dabei sein. Ein Sprecher von RTL gab gegenüber "Bild" bekannt:

Wir sind darüber informiert, dass es zwischen Benjamin Boyce und seiner Freundin im Hotel offensichtlich einen Vorfall gab. Was genau passiert ist, wissen wir nicht, da kein Mitarbeiter von RTL und der Produktionsfirma dabei war. Bis der Vorfall abschließend geklärt ist, wird Benjamin Boyce nicht mehr Teil der Show sein. Auch in der unserer morgigen Dschungelsendung ‚Das große Wiedersehen‘ ist er nicht zu Gast.