Augenlasern Türkei Erfahrungen

Augenlasern Türkei: Meine Erfahrungen mit der Agentur Health Travels

Nach längerem Überlegen und intensiver Recherche habe ich mich Ende 2021 für eine Augenlaserbehandlung in der Türkei entschieden. Über die Agentur lasikistanbul.net (Health Travels) wurden sowohl der Aufenthalt vor Ort als auch die Termine mit den Ärzten und die reibungslose Verständigung organisiert. Mittlerweile liegt meine erfolgreiche Lasik-Behandlung in Istanbul schon etwas zurück. Für alle, die ebenfalls mit dem Gedanken spielen, sich in der Türkei die Augen lasern zu lassen, habe ich an dieser Stelle einen umfangreichen Erfahrungsbericht geschrieben. In diesem Bericht über das Augenlasern in der Türkei habe ich alle Fragen beantwortet, die ich selbst im Vorfeld des Eingriffs hatte.

 

© AdobeStock
Immer mehr Menschen lassen sich in der Türkei die Augen lasern. Hier findest du einen Erfahrungsbericht. 

Meine Erfahrungen habe ich auch zu einem Video verarbeitet und auf YouTube veröffentlicht:

Wie finde ich die beste Klinik für das Augenlasern?

Zahlreiche Kliniken im In- und Ausland bieten Behandlungen zum Augenlasern an. Schlussendlich habe ich mich für eine Klinik in Istanbul entschieden und mir in der Türkei die Augen lasern lassen. Das hatte verschiedene Gründe.

1. Die Kosten

Die Gebühren für eine Laserbehandlung werden nicht von den Krankenkassen übernommen. Da die Kosten für eine Augen-OP schnell vierstellig werden, lohnt es sich, im Vorfeld die Preise zu vergleichen. Für eine Lasik-Laserbehandlung in der Türkei liegen die Kosten teilweise weit unter denen für eine Behandlung in Deutschland.
 

2. Moderne Lasertechnologien

Die von mir ausgewählte Augenklinik in der Türkei Bati Göz arbeitet nach modernsten medizinischen Standards mit einem VisuMax Femto-Laser und dem MEL90 Excimer-Laser. Auch moderne Methoden wie die Relex Smile-OP werden angeboten. Dadurch wird eine minimalinvasive OP ohne Hornhaut-Flap ermöglicht. Die Methode ist vor allem bei Patienten mit Kurzsichtigkeit sehr erfolgreich.


3. TÜV Rheinland zertifiziert

Ich habe mich für die meiner Ansicht nach beste Augenklinik in der Türkei entschieden, die sogar vom TÜV Rheinland zertifiziert ist. Das hat mir zusätzliche Sicherheit geschenkt.

So habe ich Kontakt zur Klinik aufgenommen

So wie viele andere sicher auch, hatte ich im Vorfeld Bedenken, mich im Ausland operieren zu lassen. Kann ich mich mit den Ärzten verständigen? Wie organisiere ich die An- und Abreise, wie buche ein Hotel in der Nähe und wie finde mich vor Ort zurecht? Dies alles war kein Thema mehr, nachdem ich Kontakt mit der Agentur Health Travels aufgenommen hatte. Die Agentur ist Partner verschiedener zertifizierter Kliniken vor Ort und kümmert sich als Bindeglied zwischen Arzt und Patient um die gesamte Organisation.

© Health Travels.

Vor Ort haben die Patienten immer einen deutschsprachigen Health Travels Mitarbeiter als Ansprechpartner, der sich um sämtliche Anliegen kümmert. Er ist auch bei den Arztgesprächen anwesend und kann übersetzen. Was mich besonders begeistert hat: mein Ansprechpartner war sehr vertraut auf dem medizinischen Fachgebiet und konnte mir viele Fragen bereits im Vorfeld per Telefon beantworten. So konnte ich mich im Arztgespräch auf das Wesentliche konzentrieren.

Augen lasern in der Türkei: So hoch sind die Kosten

Während in Deutschland die Preise für einen solchen Eingriff sehr hoch sind, sind die Kosten für eine Lasik-Behandlung in Istanbul deutlich günstiger. Es werden Festpreise kalkuliert, in denen bereits alles enthalten ist – inklusive Laserbehandlung und Hotelaufenthalt für 2 Nächte, auf Wunsch auch mit einer Begleitperson. Auch alle Transfers vom Flughafen zum Hotel und zur Klinik sind im Preis mit einbegriffen. Bis zu zwei Drittel der Kosten können Patienten bei einer Laser-OP in der Türkei einsparen. Wer die einmaligen Kosten für das Augenlasern in der Türkei mit den dauerhaften Kosten vergleicht, die mit dem Kauf von Brillen und Kontaktlinsen verbunden sind, stellt schnell fest, dass sich die Investition schon nach wenigen Jahren amortisiert. Hinzu kommt der wesentliche Faktor, dass man im Idealfall nie wieder Kontaktlinsen oder eine Brille tragen muss.

Werden die Kosten für das Augenlasern von der Krankenkasse übernommen?

Nein, die gesetzlichen Kassen übernehmen in aller Regel nur die Kosten für medizinisch notwendige Eingriffe. Daher werden die Lasik Kosten in Istanbul von den Patienten selbst getragen.

Wie lange hält das Ergebnis des Augenlaserns an?

Auch diese Frage war mir bei der Entscheidung für oder gegen eine Augen-OP wichtig. Wird der Eingriff professionell durchgeführt, dann hält die Korrektur der Fehlsichtigkeit im Prinzip ein Leben lang an.

Wann ist das endgültige Ergebnis nach dem Lasern der Augen erreicht?

Bereits in den ersten Stunden und Tagen nach dem Eingriff spüren die meisten Patienten schon eine wesentliche Verbesserung der Sehleistung. Nach etwa 3 bis 6 Monaten steht das endgültige Ergebnis des Eingriffs fest. Frühestens jetzt sind auch Nachkorrekturen möglich.

In welchen Fällen kommt eine Laserbehandlung nicht infrage?

Die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten für eine Laserbehandlung nicht infrage kommen, ist sehr gering. Bei nur etwa 2% der Betroffenen ist ein Augenlasern in der Türkei nicht erfolgversprechend. Die Gründe sind meistens ein Grauer Star, ein Glaukom, ein Keratokonus oder eine zu dünne Hornhautschicht.

Das Hotel: Ein Aufenthalt im Mercure Hotel Istanbul

Da ich meine Augen-OP in Istanbul über Health Travels organisiert habe, war der Aufenthalt im Mercure Hotel in Istanbul inklusive. Man hat sogar die Möglichkeit, kostenlos eine Begleitperson mitzunehmen und sich das Zimmer zu teilen. Das 4-Sterne-Hotel selbst ist sehr komfortabel und modern eingerichtet. Das Frühstück ist sehr umfangreich und man kann sich hier rundum wohlfühlen.

© Health Travels.

Bei mir bestand die Besonderheit darin, dass ich um 4.30 Uhr aus Indonesien auf dem Flughafen angekommen bin. Trotz der frühen Uhrzeit wurde ich pünktlich vom Terminal abgeholt und konnte 5 Uhr bereits vor dem offiziellen Check-In im Hotel einchecken. Alles war perfekt organisiert – ohne lange Wartezeiten. Ein großer Vorteil besteht darin, dass in dem Hotel sehr viele Patienten der Klinik wohnen, die den Eingriff machen lassen wollen oder ihn bereits hinter sich haben. Dadurch kann man sich sehr gut mit anderen austauschen und kleine Unsicherheiten, die vor oder nach dem Eingriff auftreten, abbauen. Wer möchte, kann seinen Aufenthalt zu einem fairen Preis noch um ein paar Tage verlängern. Auch ich habe von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht und das Augenlasern in der Türkei mit einem Kurzurlaub im schönen Istanbul verbunden.

Augen lasern in der Türkei: Der Tag des Eingriffs

Meine Anreise in die Türkei erfolgte bereits einen Tag zuvor, sodass ich meine Behandlung sogar noch mit einem kurzen Sightseeing am Vortag verbinden konnte. Das Hotel befand sich ganz in der Nähe der Klinik und ich musste keine langen Wege zurücklegen.

Abholung mit dem Shuttle vom Hotel

Am OP-Tag wartete ein Shuttle auf mich und holte mich vom Hotel ab. Ein für mich besonders beruhigender Umstand: In dem Shuttle saßen zwei Patienten, die den Eingriff bereits am Vortag durchlaufen hatten. Ich nutzte die Gelegenheit, um Fragen zum Eingriff zu stellen und ließ mich vor allem dadurch beruhigen, dass alle Mitfahrer an diesem Tag das Augenlasern in der Türkei noch einmal wiederholen würden. Dadurch konnte ich mit einem noch besseren Gefühl in die Augen-OP in Istanbul gehen.

Voruntersuchungen in der Klinik

In der Klinik angekommen, wurden sämtliche Voruntersuchungen durchgeführt. Es gab dabei keinerlei Verständigungsprobleme, da immer ein deutschsprachiger Health Travels Mitarbeiter anwesend war. Bei den Untersuchungen wurde noch einmal final die Dicke der Hornhaut gemessen. Zu meiner Beruhigung konnte hier festgestellt werden, dass alles in Ordnung ist und die Augen OP in Istanbul problemlos durchgeführt werden kann. Die Voruntersuchung dauerte ca. 2 Stunden.

Wavefront Scan zur Lokalisierung von Sehfehlern höherer Ordnung

Bei dem Wavefront Scan handelt es sich um eine besondere Form der Voruntersuchung, bei der sogenannte Sehfehler einer höheren Ordnung gemessen werden. Diese können bei standardisierten Untersuchungen nicht aufgedeckt werden. Durch die Anwendung eines sogenannten Excimerlasers wird dabei ein sogenannter Fingerabdruck des Auges erstellt. Das ist vollkommen schmerzlos.

Ein Lichtstrahl wird auf die Netzhaut gesendet und ein Sensor erfasst das Licht, das Linse, Pupille und Hornhaut zurückwerfen. Kleinere Unebenheiten können dabei genau erfasst und bei der finalen OP berücksichtigt werden. Durch die vorausgehende Analyse wird eine noch präzisere Korrektur der Fehlsichtigkeit ermöglicht. Außerdem wurde mir erklärt, dass durch diese Voruntersuchung später Blendeffekte nahezu ausgeschlossen werden können.

Kurze Auszeit: Shopping in Istanbul

Nach den Voruntersuchungen schloss sich eine kleine Mittagspause an. Die Klinik befindet sich ganz in der Nähe einer Shopping-Halle. Dadurch hatte ich noch einmal die Gelegenheit, ein paar Mitbringsel zu kaufen. Zum vereinbarten Zeitpunkt bin ich wieder zurück in die Klinik gekommen – ein wenig aufgeregt, aber sehr zuversichtlich.

Augen OP in der Türkei: Der Eingriff

Nach kurzer Wartezeit durfte ich in den OP, musste mir einen blauen Kittel anziehen und eine Haube aufsetzen. Ich wurde auf eine Liege gelegt und bekam betäubende Augentropfen. Diese wirken im Übrigen sehr schnell. Um es an dieser Stelle schon vorwegzunehmen: Ich hatte keinerlei Schmerzen beim Augenlasern und habe von dem Eingriff selbst nichts gespürt. Um ein Blinzeln während des Eingriffs zu verhindern, wird eine Lid-Sperre eingesetzt.

Die Behandlung mit dem Femto-Laser

Im Anschluss folgte die Femto Lasik Behandlung in der Türkei mit dem speziellen Femto Laser. Dabei wird mit dem Laser ein spezieller Flap erzeugt. Wenn der Laser in die Hornhaut eindringt, bilden sich eine Vielzahl winzig kleiner Bläschen. Durch den Zusammenschluss dieser Bläschen entsteht ein sauberer Schnitt und ein sehr stabiler Flap. Über ein Mikroskop verfolgt der Arzt den Schnitt.

Die eigentliche Lasik Augen-OP in der Türkei

Nachdem der Flap präpariert wurde, erfolgte die eigentliche Laserbehandlung der Augen. In diesem Schritt fanden die Ergebnisse aus der Wellenfront-Analyse Anwendung. Das Lasersystem wurde ganz individuell auf die Beschaffenheit der Hornhaut eingestellt. Ich musste mich zunächst auf einen Punkt fixieren und der Laser macht innerhalb weniger Sekunden seine Arbeit.

© Health Travels

Die Hornhaut wird im Folgenden modelliert, indem Teile abgetragen werden. Durch die vorausgehende Wavefront-Femto-Lasik Untersuchung werden auch Sehfehler wie Blenderscheinungen oder eine erschwerte Nachtsicht ausgeglichen. Dieser Schritt dauert nur wenige Sekunden. Während des gesamten Eingriffs bleibt das Sehvermögen erhalten. Ich habe noch Lichter und Farben wahrgenommen, wobei die Sicht nach dem Präparieren des Flaps sehr milchig wurde.

Zurückklappen des Flaps

Nachdem der Laser seine Arbeit beendet hat, klappte der Arzt den Flap wieder zurück. Dabei wird der „Augendeckel“ mit einer Flüssigkeit eingestrichen, um ihn zu fixieren. Schon in diesem Moment ist das Sehvermögen wieder weitgehend erhalten, auch wenn die Sicht natürlich noch etwas verschwommen und unklar ist.

Wiederholung des Vorgangs beim anderen Auge

Der gesamte Prozess wird noch einmal auf dem anderen Auge wiederholt. Mich hat erstaunt, wie schnell die Lasik Behandlung in meiner Klinik in der Türkei vorbeigegangen ist. Insgesamt war ich nur ca. 5 bis 10 Minuten im OP.

Heimfahrt ins Hotel & Schmerzen

Unmittelbar nach dem Eingriff konnte ich schon wieder ins Hotel fahren. Da ich keine Begleitperson mit zum Augenlasern in der Türkei genommen habe, war ich erst etwas unsicher, ob ich mich zurechtfinden würde. Jedoch war meine Sicht zu diesem Zeitpunkt schon wieder so gut, dass ich problemlos alle Wege gefunden habe. Schmerzen hatte ich zum Glück keine bzw. nur minimal ein Brennen unmittelbar danach. Ich musste nicht noch einmal Schmerzmittel einnehmen.

Tag 2 nach der Augenoperation in der Türkei: Erste Ergebnisse nach dem Augenlasern

Bereits 48 Stunden nach dem Eingriff konnte ich schon eine deutliche Verbesserung meiner Sehfähigkeit spüren. Ich konnte besser sehen als vor dem Eingriff und das komplett ohne Brille oder Kontaktlinsen. Eine kleine Einschränkung bemerkte ich noch auf dem rechten Auge, das in der Ferne nur leicht verschwommen sehen konnte.

Es war aber bereits an Tag 2 nach dem Eingriff problemlos möglich, ohne jede Sehhilfe etwas auf dem Laptop zu schreiben oder mit dem Tablet zu arbeiten. Ich war schon jetzt absolut zuversichtlich, dass meine Erwartungen an das Augenlasern in der Türkei voll und ganz erfüllt werden. Bereits zu diesem Zeitpunkt war ich schon sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Keine Nebenwirkungen nach der Femto Lasik in der Türkei

In meiner Recherche zum Thema Augenlasern in der Türkei und auf der Suche nach der besten Klinik bin ich immer wieder auf Erfahrungsberichte gestoßen, in denen verschiedene Nebenwirkungen beschrieben wurden. Dazu gehört beispielsweise eine starke Lichtempfindlichkeit oder ein doppeltes Sehen.

Bei mir traten keine der genannten Nebenwirkungen auf. Ich habe den Tag nach der Augen OP in Istanbul bereits mit einem Bummel durch die Stadt verbracht und die Gelegenheit genutzt, mir Istanbul anzusehen. Selbst als es Abend wurde, waren die hellen Lichter in der Dunkelheit kein Problem. Während ich zuvor durch meine starke Hornhautverkrümmung besonders in der Nacht stark lichtempfindlich war, hat sich dieser Zustand bereits in den Stunden nach dem Eingriff stark verbessert. Schmerzen hatte ich auch weiterhin nicht.

Mein Tipp: haltet euch an den Tropfplan der Augenklinik

In den verschiedenen Erfahrungsberichten tauchte immer wieder das Thema trockene Augen auf. Auch dieses Problem entstand bei mir in den Tagen nach der OP nicht. Ich bekam von der Klinik befeuchtende Augentropfen und einen Tropfplan, an den ich mich gehalten habe.

Augenlasern in der Türkei: Erfahrungsbericht 3 Wochen nach dem Eingriff

Nachdem ich direkt im Anschluss an das Augenlasern in der Türkei noch leichte Bedenken aufgrund der dezent verschwommenen Sicht hatte, war 3 Wochen später davon nichts mehr zu spüren. Zu diesem Zeitpunkt erinnerten nur noch die Augentropfen an die Augen-OP. Ich kann ohne Sehhilfen perfekt und nahezu ohne Einschränkungen sehen.

Da ich sehr ungeduldig bin, habe ich schon ein paar Tage nach dem Augenlasern zwei Augentests beim Optiker gemacht. Das Ergebnis: Perfekt. Da ich unter einer Weitsichtigkeit gelitten habe, werden die Augen bei dem Eingriff leicht überkorrigiert, da nach etwa 3 bis 6 Monaten eine leichte Regression zu erwarten ist. In Erwartung, dass die Weitsichtigkeit minimal zurückkommt, wird minimal überkorrigiert. Genau diese Überkorrektur wurde beim Optiker erwartungsgemäß in Höhe von -0,25 Dioptrien gemessen. Schon zu diesem Zeitpunkt war ein Zustand erreicht, indem ich gar keine Brille mehr tragen müsste.

Die Nachkontrolle beim Augenarzt in Deutschland

Auch wenn das Augenlasern in der Türkei durchgeführt wurde, braucht natürlich niemand zu jeder Nachkontrolle wieder in das Flugzeug zu steigen. Die Kontrolluntersuchungen können einfach vom Augenarzt durchgeführt werden. Auch da war ich wieder sehr von der Organisation vor Ort durch die Health Travels Agentur begeistert. Jeder Patient bekommt eine Tasche mit nach Hause, in der sich die Augentropfen und der Tropfplan befinden sowie sämtliche Vertragsunterlagen und die medizinischen Befunde. Auf der Basis dieser Befunde können dann auch die Nachuntersuchungen stattfinden. Mein Augenarzt war sehr zufrieden und konnte keine Auffälligkeiten feststellen.

Das Fazit: Hat sich das Augenlasern in der Türkei gelohnt

Für alle, die noch vor dem Eingriff stehen, ist dieser Teil sicher besonders spannend. Hat sich das Augenlasern in der Türkei gelohnt und würde ich den Eingriff wiederholen? Die Antwort ist ein klares Ja. Tatsächlich würde ich den Eingriff sogar noch früher durchführen lassen als in meinem jetzigen Alter von 26 Jahren.

Auch in finanzieller Hinsicht hat sich der Eingriff gelohnt. Während ich früher rund 400 Euro im Jahr für meine Fehlsichtigkeit und Kontaktlinsen ausgeben musste, entfallen diese laufenden Kosten ab sofort. Besonders begeistert bin ich von dem erheblichen Komfortgewinn, der durch den Eingriff eingetreten ist. Wer Kontaktlinsen trägt, weiß, was ich meine. Auch meine Entscheidung für ein Augenlasern im Ausland in der Türkei war genau die richtige. Health Travels hat mir die gesamte Organisation rundum abgenommen – ich musste mich nur noch um einen Flug kümmern. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass der wesentlich günstigere Preis auf Kosten der Qualität geht. Vor Ort wurden modernste Technologien angewendet, alle Hygienestandards wurden eingehalten und das Hotel war sauber und komfortabel. Auch die Betreuung ließ nicht zu wünschen übrig. Wenn mich ein Freund um einen guten Ratschlag bitten würde, dann würde ich ihm uneingeschränkt eine Augen OP in der Türkei über Health Travels empfehlen.


 

Lade weitere Inhalte ...