Mysterium Zyklus: Das passiert während deines Zyklus mit deinem Körper!

Die Zyklus-App OVY klärt euch auf...

So einfach geht es: Morgens die Temperatur messen und die App OVY sagt dir, in welcher Zyklus-Phase du dich befindest. Das ist OVY in der ersten Generation, hier erfährst du alle wichtigen Infos. Die Gründerinnen der App OVY Eva und Lina Wüller. Hier seht ihr OVY der zweiten Generation, die es ab Mitte 2018 zu kaufen geben wird.

Viele Frauen beschäftigen sich gar nicht mit der Veränderung ihres Körpers während der verschiedenen Zyklusphasen. Dabei lohnt sich, im Alltag zu berücksichtigen, in welcher Zyklusphase wir uns befinden. Warum, das erzählen uns die Schwestern Lina und Eva Wüller, die gemeinsam die App „Ovy“ entwickelt habe.

Ganz ehrlich, über das Thema „Zyklus“ denken die meisten Frauen nicht großartig nach. Warum ist das so?

​Wir glauben schon, dass Frauen über das Thema nachdenken, jedoch nicht offen kommunizieren. Immer mehr Frauen nehmen Abstand von der Pille und suchen nach einer Alternative, ihren Zyklus natürlich zu kontrollieren. Allerdings sind Periode, Verhütung und Schwangerschaft für viele Frauen ein Tabuthema, niemand redet darüber. Das ist eigentlich absurd! Immerhin gibt es 3,5 Milliarden Frauen auf der Welt, die alle ein Drittel ihres Lebens von reproduktiver Gesundheit betroffen sind.

OVY: So kann eine Idee vielen Frauen helfen!

Ihr habt zusammen die Zyklus-App OVY erfunden – wie kamt ihr auf diese Idee?

Ehrlich gesagt standen wir selbst vor einem Problem. Wir beide wenden die NFP-Methode, mit der man den Zyklus berechnet, bereits seit einigen Jahren an. Wir haben also jeden Morgen unsere Aufwachtemperatur gemessen und diese für die Auswertung notiert. Bei Lina hat diese Methode aufgrund ihrer Fehleranfälligkeit bei unregelmäßigen Zyklen​ nicht funktioniert, sie wurde ungewollt schwanger. Uns haben damals zwei Sachen gefehlt: Zum einen eine Zyklus-App, deren Algorithmus tatsächlich auf dem Regelwerk der natürlichen Familienplanung beruht und zum anderen ein Connected Device, das die Temperatur automatisch überträgt. Mit Ovy haben wir also eine Zyklus-App und ein Bluetooth-Basalthermometer entwickelt, das die gesamte Methode vereinfacht und sicherer macht, da die Daten automatisch übertragen und ausgewertet werden.

Ist die App eher für Frauen geeignet, die sich ein Baby wünschen oder für Frauen, die ihren Alltag im Einklang mit ihrem Zyklus leben wollen?

Für beide ist Ovy geeignet. Wir helfen Frauen, die hormonfrei leben möchten und Frauen, die eine Schwangerschaft planen. Ovy berechnet den genauen Tag des Eisprungs, die fruchtbare Phase und die nächste Periode. Alle Informationen sind für beide Zielgruppen gleich relevant.

Zyklusphase + Lebensmittel können dein Wohlbefinden beeinflussen!

Verrät die App der Userin auch, welche Lebensmittel ihr gerade gut tun würden?

Wir haben einen Ovy Care Bereich in die App integriert. ​Hier testen wir aktuell mögliche Ansätze, wie wir den Nutzerinnen passend zu ihrer Zyklusphase individuelle Empfehlungen in Bezug auf Food, Fitness und Beauty geben können, damit sie sich rundum wohl fühlen. Ovy weiß, in welcher Zyklusphase sich die Nutzerin befindet und sagt ihr, welche Lebensmittel sie zu sich nehmen sollte bzw. vermeiden sollte. So können wir Hormonschwankungen durch die richtige Ernährung, gezieltes Training und gewisse Beauty Routinen positiv beeinflussen.

Gibt es dadurch auch weniger Schmerzen bei der Periode?

Ja. Ein gezieltes Training und die richtige Ernährung helfen, Schmerzen vor und während der Periode zu lindern. Im Ovy Care Bereich haben wir Dos and Don'ts aufgelistet, die zur Orientierung dienen. Wichtig ist, seinem Körper während der Periode etwas Ruhe zu gönnen. Man sollte auf Power-Workouts verzichten und lieber eine Yoga Stunde besuchen. Auch sollte man seinen Koffein-Konsum reduzieren und auf schwer verdauliche Nahrungsmittel in der Zeit verzichten. Ovy empfiehlt außerdem Entspannungsprodukte wie Wärmekissen und eine sanfte Gesichtsreinigung, um die oft gereizte Haut zu entspannen.

Liebe Lina, liebe Eva, vielen Dank für das Gespräch und ganz viel Erfolg mit OVY!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!